Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz
Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V. - Ostseesparkasse Rostock
KontoNr.: 20 10 12 227 - Blz.: 130 500 00
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27 - BIC: NOLADE21ROS

 

 

 

 

Vierter Eintrag - Opa Tui´s Bautagebuch

Hallo ihr Lieben,

ich bin es, euer Opa Tui! Erholt und ausgeschlafen melde ich mich zurück aus einem wunderschönen, sonnigen Herbstwochenende, um euch die neuesten Berichte vom Baugeschehen der vergangenen Woche zu erzählen. Über die Fortschritte vom Montag, den 17. Oktober seid ihr ja durch den letzten Eintrag schon bestens informiert, wenn ich mich recht erinnere. Seitdem hat sich schon wieder eine Menge getan! Seid ihr bereit für den Rest der Woche?!?! Dann geht es JETZT los mit meinen vierten Eintrag in "Opa Tui´s Bautagebuch"!!! Viel Spass beim Lesen und Staunen!!!

 

Dienstag, den 18.10.2018

Hmm, Dienstag... Die Dienstage sind glaub ich immer schwierige Arbeitstage. Das alte Wochenende schwelgt einem noch im Kopf, das neue scheint noch in weiter Ferne zu liegen. Was motiviert einen da, sich anzutreiben, voranzukommen?! An diesem Dienstagmorgen waren es glaub ich die leichten "Einstiegsarbeiten". Denn zunächst wurde Holz mit einer Lasur eingepinselt, um es wetterbeständig zu machen. Später wurde daraus dann der Ortgang und die Traufe des Katzenhausdaches gezimmert. Doch das wohl spannendste Ereignis an diesem Tag, war die Lieferung der Dachziegel! Vielleicht könnt ihr das ein wenig nachvollziehen?! Dieses aufregende Gefühl, wenn der Bauvorgang soweit fortgeschritten ist, dass das Dach endlich sein neues, äußeres Erscheinungsbild für die nächsten Jahrzehnte bekommt! Herrlich! Wundervoll! Ein wohliger Schauer rauschte bei dem Anblick der wunderhübschen, grau mattierten Dachziegel durch meine kleinen Fellnasen-Äderchen! Haaach...! Nachdem alles ordnungsgemäß abgeladen und sicher an Ort und Stelle positioniert war, wurden auch gleich die ersten neuen Ziegel verarbeitet. Bis zum Feierabend konnte sogar ein beachtlicher Teil der linken, vorderen Dachhälfte eingedeckt werden.

 

Mittwoch, den 19.10.2018

Über den Mittwoch gibt es so detailliert nicht viel zu berichten, dennoch war er arbeitstechnisch ganz schön abwechslungsreich für die Jungs! Ein Teil der Bauarbeiter machte damit weiter, den Rest der Dach- und Konterlattung auf der rechten, vorderen Dachhälfte zu vervollständigen. Danach wurde an der vorderen Gaube eine Traufe angebracht und sie wurde komplett mit OSB-Platten eingekleidet. Der andere Teil der Bauarbeiter beschäftigte sich damit, die Rückseite der linken Dachhälfte mit Ziegeln einzudecken und auch hier eine Dachrinne anzubringen. Das ging vielleicht schnell kann ich euch sagen! Schlussendlich konnte ¾ der hinteren, linken Dachfläche bis zum Feierabend mit Ziegeln zu bedecken.

 

Donnerstag, den 20.10.2018

Am Donnerstag wurde mit den Eindeckarbeiten auf der rechten, vorderen Dachhälfte begonnen. Die gesamte, vordere Gaube und der Bereich des Hauptdaches um sie herum haben neue, wunderhübsche Ziegel bekommen. Ausserdem blitzt und blinkt seit diesem Tag hier nun auch eine niegel-nagel-neue Dachrinne im Schein der Sonnenstrahlen. Doch dies war nicht alles, meine Lieben! Auch die Gaube auf der hinteren Dachseite bekam ein schützendes Gewand aus OSB-Platten, sowie eine Traufe für die zukünftige Dachrinne. Für "meinen Schreiner" ging es hauptsächlich darum, knifflige Aufgaben am alten-neuen Dachboden durchzuführen, um die Sicherheit der derzeitigen Arbeiten und zukünftigen Belastungen des Fussbodens gewähren zu können. Was eine ganz schöne Herausforderung gewesen war, wenn ich mir gerade so manchen Gesichtsausdruck von ihm zurück ins Gedächtnis rufe. Zu guterletzt haben es die Jungs auch noch geschafft, auf der hinteren, rechten Dachhälte die ersten "Ziegel-Häufchen" für das Eindecken des nächsten Arbeitstag zu positionieren. Gut eine Stunde nachdem sie ihren wohlverdienten Feierabend angetreten hatten, gab es jedoch noch eine kleine Überraschung! Ich hatte gerade mein Abendbrot zu mir genommen und wollte mich - zufrieden und auch ein wenig erschöpft vom Baugeschehen – in mein Bettchen kuscheln als ein grosser, schwerer LKW vor den Toren des Tierheimes hielt. Neugierig reckte und streckte ich meinen Hals, um ja nix zu verpassen. Und was sahen meine müden, trüben Äuglein da?! Ein Gabelstaplerfahrer tuckerte mit neuem Baumaterial über den Hof! Um die Uhrzeit?!?!?! Uiiiiih!!!! Nur was lieferte er Schönes? Nachdem mein Pflegefrauchen noch einmal bei mir war, um "Gute Nacht" zu sagen, konnte ich meine Neugier endlich stillen. Schieferplatten zur Verkleidung der Gauben und drei kleine Dachfenster für den Einstieg des Schornsteinfegers wurden geliefert. Puuh..., mit dem Gedanken daran, wann die tollen, neuen Materialien wohl verbaut werden, konnte ich beruhigt einschlafen...

 

Freitag, den 21.10.2018

Ich muss sagen, Freitags ist immer eine "besondere Stimmung" auf der Baustelle. Ganz anders als Montags beispielsweise... Ich denke, es liegt nicht minder daran, dass das Wochenende so kurz vor der Tür steht. Und ich glaube auch, dass das die Jungs noch einmal anspornt, besonders doll in die Hände zu spucken und tatkräftig anzupacken! "Mein Schreiner" hat sich weiterhin damit beschäftigt, altes Material aus dem Dachboden heraus zu klopfen, kaputte Stellen mancher Balken mit dem Anbringen von Stahlträgern auszubessern bzw. Balkenbereiche komplett zu erneuern.

Da es an diesem Morgen sehr frostig war – eine dünne Reifschicht überzog unseren spärrlichen Rasen – hatten es die Dachdecker draussen im Freien nicht so leicht. Natürlich ließen sie sich davon nichts anmerken. Und Arbeit hält ja auch schliesslich warm, nicht wahr?! Hihi... In diesem Sinne und mit dem Gedanken an die nahenden zwei freien Tage, ging ihnen die Arbeit dann doch recht flott von der Hand! Während sich ein "Männekin" damit beschäftigte den First der rechten Dachhälfte einzudecken, hatte ein anderer die ehrenvolle Aufgabe die frisch gelieferten, dunkelgrauen Schieferplatten an die vordere Gaube anzubringen. Bis auf die rechte Seitenfläche hat er es sogar geschafft. Ein schöner Anblick, kann ich auch sagen! Aber auch im hinteren Dachbereich hat sich noch einiges getan! Die Traufe der hinteren Gaube hat, pünktlich zum Wochenende, ein silbernes Schmuckstück in Form einer Dachrinne erhalten. Ausserdem konnte sie komplett mit Dachziegeln eingedeckt werden. Lediglich die Dachfläche um die hintere Gaube herum, haben sich "meine Jungs" für den kommenden Montag aufgehoben! Was ich ihnen nicht verübeln kann! Viel haben sie geschafft! Ein tüchtiger Arbeitstag, dieser Freitag und ein wohlverdientes Wochendende! Seht selbst, die Bilder der vergangenen Woche sprechen wirklich für sich!!!

 

So..., das war´s! Wir sind am Ende angekommen! Ich hoffe, ihr freut euch wieder über meinen detaillierten Bericht und könnt euch mit Hilfe der zahlreichen Bilder, die ich für euch geknipst habe, alles gut vorstellen. Damit wäre meine Mission "Opa Tui´s Bautagebuch – Eintrag Nr. 4" für die vergangene Woche erfüllt! Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche, ihr Lieben, und sage einfach mal "Macht´s gut, bis bald und zum nächsten Eintrag"! Ich freue mich wie immer schon sehr darauf, Euer Opa Tui!!!


  • 20181016_151424
  • 20181016_112206
  • 20181016_112213
  • 20181016_145018
  • 20181018_164204
  • 20181018_131053
  • 20181018_131059
  • 20181018_131100
  • 20181018_131107
  • 20181018_145832
  • 20181018_145902
  • 20181018_162912
  • 20181018_162942
  • 20181018_162951
  • 20181018_163238
  • 20181018_163248
  • 20181018_163404
  • 20181018_163432
  • 20181018_163444
  • 20181018_163454
  • 20181018_163524
  • 20181018_163913
  • 20181018_164004
  • 20181018_164027
  • 20181018_164059
  • 20181018_164108
  • 20181018_164142
  • 20181018_164152
  • 20181019_170407
  • 20181019_104834
  • 20181019_113609
  • 20181019_153514(0)
  • 20181019_164412
  • 20181019_164516
  • 20181019_164526
  • 20181019_164758
  • 20181019_164924
  • 20181019_165018
  • 20181019_165315
  • 20181019_165325
  • 20181019_165407
  • 20181019_165441
  • 20181019_165712
  • 20181019_165807
  • 20181019_165945
  • 20181019_170030
  • 20181019_170052
  • 20181019_170117
  • 20181019_170208
  • 20181019_170304
  • 20181019_170316
  • 20181019_170327
  • 20181017_165954
  • 20181017_145521
  • 20181017_151957
  • 20181017_161106
  • 20181017_161131
  • 20181017_161137
  • 20181017_161225
  • 20181017_161343
  • 20181017_161349
  • 20181017_161632
  • 20181017_161710
  • 20181017_161735
  • 20181017_161749
  • 20181017_161834
  • 20181017_161848
  • 20181017_161910
  • 20181017_162009
  • 20181017_162356
  • 20181017_162405
  • 20181017_165555
  • 20181017_165608
  • 20181017_165630
  • 20181017_165732
  • jquery slider
  • 20181017_165918
wowslider by WOWSlider.com v8.7

 

 

Zurück zum Anfang des Bautagebuches

 

microcounter