Amik

 

Amik noch in Polen

 

Nun in seinem neuen Besitzer

Liebes Tierheim Herzsprung, liebe fleißige Betreuer!

Wir hoffen sehr, dass es euch noch lange gibt und wünschen von Herzen ganz ganz viel Kraft für Eure Arbeit.

Wir haben Mitte September den kleinen verschüchterten Amik mit nach Berlin genommen, wo er dann erst einmal viel Angst und Durchfall hatte--nach einigen Tierarztbesuchen und Antibiotika( auch nach Rücksprache mit Eurem Tierheim) hat sich der Kleine zu einem wahren Wonneproppen entwickelt und ist mittlerweile ein aufgewecktes und kluges Kerlchen, der unserer ganzen 

Familie viel Freude macht und die kleinen Defizite kriegen wir auch noch hin!

Viele liebe Grüße von Amik an seinen Lieblingspfleger René

 

Familie S. aus Berlin

 

 

 

Hallo noch einmal aus Berlin,

haben gerade gesehen, dass Ihr Euch die Mühe gemacht habt unseren Amik, den wir jetzt Mikki nennen- wie Mikki-Maus-in Euren Vermittelten-Ordner aufzunehmen. Herzlichen Dank dafür! Hoffen sehr, dass Euer Bemühen den Standort zu halten doch noch Erfolg hat. Wir haben jedenfalls viiieeel Werbung gemacht für Euer fleißiges, liebevolles Team und wünschen uns sehr, dass sich noch viele gute Herzen finden, die ein Zuhause übrig haben für diese lieben Geschöpfe !

Haben eine kleine Frage an Euch. Als wir Amik holten, hat uns Rene erzählt, dass er mit seiner Oma und seiner Mutter aus Polen zu Euch kam und wir wüssten ganz gerne, ob Ihr uns sagen könntet, ob die beiden auch in der Vermittelten Kartei sind, dann könnten wir uns ein besseres Bild machen und vielleicht ein wenig mehr über ihn

erfahren…jede kleine neue Info würde uns sehr freuen, falls Ihr Euch bei den vielen Hunden noch erinnern könnt …wäre prima

Mikki hat schon ganz schön viel gelernt-nach einer Woche lief er schon ohne Leine, jetzt kann er Sitz, Platz, Peng, Bleib, Such, Hopp, Rüber, Drunter ,Hier ,Komm ,Stop, Pfötchen beidseits, Winke Winke, liebt Stöckchen spielen, auch ein wenig Bällchen, hat das Jagen-oh,oh-für sich entdeckt,ist ganz schön aktiv und sportlich geworden-ob da wohl  auch die vielen Leckerchen -Fressen ist nämlich sein liebstes Hobby - mit ihr übriges getan haben? Jetzt ist jedenfalls eine ganz schöne Winterspeckschicht angesagt, da müssen wir im Frühling wohl mit dem Fahrrad trainieren ,denn für die nächste Paddeltour und Zelten ist zu viel Speck nicht so super…

Leider wurde er im Auslaufgebiet ein paar mal attackiert von doofen Hunden und jetzt klappt das nicht mit jeder Hundebegegnung so ohne was…wird schon wieder, denn eigentlich hat er ganz schön viel Selbstbewusstsein mittlerweile und das Alleinsein geht auch schon ,denn dann sind Oma und Opa meist zur Stelle, also ganz alleine gibt es bei uns gar nicht…So jetzt haben wir Euch aber genug zugetextet

Ganz ganz viel Liebes von Eurem Mikki und Familie

 

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren