Angel

 

 

Hallo!

Wir hatten vor etwa einer Woche die kleine Welpin Angel (die wir inzwischen Maya genannt haben) aus eurem Tierheim geholt und bei uns aufgenommen und da mir gesagt wurde, dass an Fotos und ein paar Worten zu ihrem Einleben hier Interesse besteht, dachte ich ich schreibe ein paar und schicke Fotos.

Die erste Nacht hat mir die Kleine nicht leicht gemacht, aus Unerfahrenheit bin ich jedes mal aufgestanden, wenn ich das Gefühl hatte, sie bräuchte jetzt unbedingt Auslauf und bin so zu gar keinem Schlaf gekommen. Aber schon nach wenigen Tagen hat sie gelernt, dass ich wenn ich auf dem Bett liege keine Lust mehr auf Spielen habe und dementsprechend beschäftigt sie sich mit sich selber und schläft ebenfalls, wenn ihr das zu langweilig wird.

Sie hat ihr großes Geschäft von Anfang an draußen gemacht, ich nehme an, dass ihr dort im Tierheim bereits gute Vorarbeit geleistet habt, das hat uns einiges erspart. Pipi hat sie dennoch die ersten Tage auf dem Flurteppich verrichtet, aber seit etwa 2 Tagen macht sie auch das unten, was uns sehr stolz auf sie und auch auf uns gemacht hat.

Sie lernt auf der Straße häufig neue Hunde kennen, ist aber vor allem bei Großen selbst, wenn diese total lieb sind, noch ziemlich ängstlich und bellt diese an, aber ich bin mir sicher, solange sie oft genug Kontakt mit solchen Hunden bekommt, wird sie sich dran gewöhnen. Ich mache gerade die ersten Schritte dahin, sie ab und an mal für 5 Minuten alleine zu lassen, das mag sie so gar nicht und wenn eine Küchenrolle in ihrer Reichweite ist, nimmt sie diese völlig auseinander, aber so langsam wird sie nach anfänglichem Fiepen da auch ruhiger, auch wenn ihr das natürlich trotzdem nicht gefällt. Aber wir haben viel Zeit, da kann ich sie sehr kleinschrittig an diesen Zustand gewöhnen.

Sie kann schon Sitz, Hier, Komm, und manchmal auch ihren Namen als Signal zu verstehen, das sie zum Sprecher schauen soll. Perfekt beherrscht sie das alles nicht, aber solange es keine große Ablenkung gibt, versteht sie was gemeint ist. Inzwischen isst und trinkt die Kleine auch ordentlich, am Anfang hat sie das Trinken kaum angerührt und auch das Essen nur mit mäßiger Begeisterung genossen, aber das hat sich inzwischen erledigt.

Schöne Grüße sendet Leonard Z.

 

 

 

18.04.2016

Hallo :)

ich dachte mir ich schicke mal wieder ein paar neue Fotos und schreibe ein paar Zeilen über den Werdegang des kleinen wilden Hundes. Sie hat hier so einige Spielkameraden in ihrer Größe und ihrem Alter in der Gegend gefunden und kann solange sie nicht abgelenkt wird Kommandos wie Sitz, Platz, Hier und auf ihren Namen hört sie auch. Aktuell haben wir noch Schwierigkeiten sie heran zu rufen wenn ein anderer Hund dabei ist mit dem sie spielen will, da guckt sie zwar ab und zu mal hoch aber sobald wieder dieser irgend etwas macht ist sie sofort wieder bei ihm. Zwischenzeitlich dachte ich mal sie wäre läufig da sie häufiger uriniert hat als normal und sie gewisse Stimmungsschwankungen zeigt (vor 2 Tagen war sie morgens sehr anstrengend hat alle Kommandos vergessen und abends plötzlich wieder wie ein Engel und konnte alle Kommandos auf Anhieb). Aber da wir nirgendwo Blut gefunden haben und Rüden auf sie genau wie vorher reagieren war das wohl nur Einbildung. Wir sind uns noch nicht sicher ob wir nach der ersten oder nach der zweiten Läufigkeit kastrieren wollen aber wir haben ja noch ein wenig Zeit uns da Meinungen einzuholen, ihre Meinung würde ich zu dem Thema natürlich auch gerne wissen!

Noch einen schönen Tag, Leonard

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren