Antora

 

 

Hallo liebes Tierheim-Team in Herzsprung!

Nun ist die liebe Antora schon fast 3 Wochen bei uns - im schönen Wuhletal in Berlin. Wir sind sehr viel mit ihr unterwegs, damit sie wirklich alles kennenlernt, was ihr fremd war bzw. wovor sie Angst zeigte oder einfach unsicher war. Wir unterstützen sie aber bei den neuen Erfahrungen mit viel Zuwendung und Liebe. Sie ist sehr bewegungsfreudig und an der Wuhle schaut sie schonmal sehr interessiert den Enten und Vögeln hinterher. Da versuchen wir natürlich, sie etwas zu bremsen, denn irgendwann soll sie ja auch freudig frei - ohne Leine laufen können. Unsere kleine Maus begeistert uns natürlich auch sehr durch ihr super tolles Sozialverhalten anderen Hunden gegenüber. Mit unserem Kätzchen Mimi spielt sie auch so gern, ist manchmal etwas wild dabei, meint es aber eigentlich ganz lieb mit Mimi. Nach jeder Gassirunde liebt unsere Antora (Finja) das absolute Toben im Garten, da flitzt sie von hinten nach vorn und wieder zurück, wenn wir sie dann wieder etwas zügeln - holt sie auch schon mal den Ball oder ein Stöckchen (wobei sie auf dem Stock dann lieber rumknabbert als den abzugeben). Im Flur liegt ein roter Teppich, den hat sie von Anfang an in Beschlag genommen, und er war an den ersten Tagen wie ein sicherer Hafen für sie. Da schleppt sie dann all ihr Spielzeug, wie Quietche-Elch, Plüschhusky und Ikeahundchen sowie Ball und Zerrtau, immer hin. Dann wird der Teppich mal ganz schnell zur Spielwiese. Sehr sehr gern holt sie sich auch ihre Streicheleinheiten bei uns ab, die sie ohne Umschweife natürlich erhält. Alles in allem - sind wir einfach nur begeistert und sehr glücklich mit der kleinen Antora (Finja).

Es grüßt Sie ganz herzlich

Ute & Ralf sowie unsere Finja

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren