Charlie, Eva und Herbie - konnten zusammen in

ein neues Zuhause vermittelt werden

 

 

Hallo ihr Lieben

Hier schon mal ein kurzer Bericht über unsere neuen Familienmitglieder. Die Autofahrt haben alle gut überstanden, auch wenn sie länger gedauert hat, die A1 war bei Hamburg gesperrt, langer Stau. Als wir dann hier eingetroffen sind, wurden alle 3 von unserer Meute freundlich begrüßt. Wir haben sie auf dem Hof laufen lassen, den Garten sollten sie dann am nächsten Tag im Hellen erkunden. Dann sind sie hinter uns hergedackelt ins Haus. Dort wurde erst mal alles genau untersucht, Herby hat einige Male markiert, wie es sich für einen anständigen Rüden gehört. Für die erste Nacht hatten wir sie erst mal separiert. Ralf war Sonntagmorgen schon früh auf und hat sie in den Garten gelassen. Na,da gab es ja viel zu sehen und zu schnüffeln. Herby erblickte dann die Schafe und hat sie erstmal ordentlich verbellt. Eva ist ja eine ganz vorsichtige Maus, am liebsten liegt sie in ihrem Korb. Charlie lief auch ganz alleine nach draußen - wenn sie will, kann sie ja noch richtig schnell laufen. Das Füttern lief auch problemlos ab, Charlie hat erst mal etwas gemäkelt, aber dann hat sie auch alles aufgefressen. Eva hat einen guten Appetit. Mit den Katzen gab es auch überhaupt keine Probleme. Wenn Charlie im Körbchen liegt und es kommt einer der anderen zu nahe, kann sie ja richtig laut bellen. Alle drei lassen sich gut anfassen, Charlie hab ich auch schon kämmen können. Ich häng schon mal ein paar Bilder an,weitere folgen.

Erst mal herzliche Grüße an euch alle

Regina,Ralf und alle Pelznasen

PS. Es war sehr schön bei euch,toll das ihr euch so für die Tiere einsetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren