Daisy

 

 

Guten Abend liebes Tierheim-Team,

heute möchte ich euch von meinen ersten Tagen in meinem neuen Zuhause bei meinem Frauchen und meinem Herrchen erzählen.

Als Maik und Maria am Sonntag zu euch kamen und mich ausgesucht haben, war ich ja ganz schön verschlafen.
Im Auto auf der Heimfahrt war ich ganz schön aufgeregt, aber ich wurde super mit Leckerlies bestochen. Als ich satt war, hab ich mich bei Frauchen zwischen die Beine gekringelt und habe den Rest der Fahrt geschlafen.

Als wir dann in Berlin angekommen sind, haben wir einen schönen langen Spaziergang gemacht. Das war super.
Ich durfte hier und dort überall rumschnüffeln und mir alles angucken.
In der neuen Wohnung war ich sehr aufgeregt, da ich ja nicht das einzige Tier hier bin. Es gibt hier noch 2 Katzen; die haben mich vielleicht komisch angeguckt, sag ich euch ;)

An den ersten beiden Tagen hat eine Freundin von Maik und Maria auf mich aufgepasst, da die beiden ja nun zur Uni gehen. Es hat total Spaß gemacht. Mit mir wurde gespielt und spazieren gegangen.
Mit den Katzen verstehe ich mich auch schon besser. Es ist noch ein wenig komisch, da ich nicht mit den beiden spielen darf, aber ich glaube, das liegt auch daran, dass ich noch ein wenig ungestüm bin.

Ansonsten gefällt es mir hier super. Ich habe mein Herrchen auch extra damit beauftragt, Bilder zu machen, damit ich euch die schicken kann. Er hat allerdings nicht verstanden, dass ich nicht beim Schlafen fotografiert werden möchte. Na ja, das bekomme ich auch noch aus ihm raus.

Ich freu mich auch immer, wenn ich neue Sachen lernen darf. Ich kann jetzt schon "Sitz" und auch ein wenig "Platz". An der Straße halten wir immer brav an, damit ich nicht überfahren werde.

Ach ja… Ich habe einen neuen Namen. Ich heiße jetzt "Pippa" und höre da sehr gut drauf. Jedenfalls dann, wenn es mir passt, aber meine Menschen sind ganz schön hartnäckig :(

Heute war ich das erste mal für kurze Zeit alleine mit den beiden Katzen. Auch das hat wunderbar geklappt. Ich war so freundlich und habe mich benommen. Wir haben uns gut verstanden, aber die beiden wollen nicht mit mir spielen.

Bahn fahren macht mir auch tierisch Spaß. Ich werde dabei die ganze Zeit mit Fleischwurst bestochen. Das ist vielleicht lecker.

So, mehr ist mir die Woche nicht passiert, ist ja auch erstmal genug für mich. Ich bin abends immer fix und fertig, da wir ständig spazieren gehen.
Auf meinem bequemen Kissen könnte ich den ganzen Tag schlafen, wenn ich nicht gerade Unfug anstelle :)

Bitte grüßt die anderen Tiere ganz lieb von mir und macht ihnen Hoffnung, dass auch sie bald so ein tolles Zuhause bekommen, wie ich es jetzt habe.

Ich melde mich ganz bald wieder.

LG, eure Pippa

 

 

 

 

 

 

 

 

 

23.01.2014

Pippa (früher Daisy) hat sich schon toll entwickelt und gehört voll und ganz zu unserer kleinen Familie. 

Die Kleine blüht immer mehr auf und lernt sehr schnell. Anfangs war sie vorsichtig und zurückhaltend. Sie hat sich kaum aus dem Wohnzimmer getraut und Gassi gehen im dunkeln gefiel ihr auch nicht. Aber mit ein bisschen Geduld und etwas Fleischwurst :) hat sie schnell gemerkt das es viel schöner ist neugierig zu sein.
Wir haben ihr schon alle Grundbefehle und ein paar Tricks beigebracht, diese führt sie auch anhand von Gesten aus. Das laufen ohne Leine klappt ebenfalls sehr gut (beim ersten mal ist sie jedoch direkt nachhause gerannt und Frauchen musste ihr, unter allgemeiner Belustigung anderer Leute, hinterherrennen).
Mit unseren zwei Katern kommt Pippa gut zurecht, sie versucht immer noch die beiden zum spielen zu animieren^^
Sie ist unglaublich süß und hat unsere Herzen sehr schnell erobert.

Viele Liebe Grüße aus Berlin
Maik und Maria

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.06.2016

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

heute möchte ich nochmal kurz berichten wie es mir in der letzten Zeit so ergangen ist. Ich habe schon viel gelernt und bin auch schon richtig groß geworden. Herrchen und Frauchen kümmern sich gut um mich. Ich bekomme viel leckeres und gesundes Futter, ganz viel Bewegung und viele Schmuseeinheiten. Mittlerweile habe ich schon richtig starke Muskeln die man auch von außen auch sehen kann. Auch sagen mir Herrchen und Frauchen oft das ich sehr klug bin. Ich lerne schnell und kann jetzt auch auf Kommando Küsschen geben, hallo sagen, mich schämen, Männchen machen, Pfötchen geben, eine Rolle machen und mich tot stellen wenn jemand "peng" sagt. Ich habe sogar eine beste Freundin "Piri" mit der ich jede Woche rumtoben und rennen kann. Es ist herrlich über Felder zu jagen und durch den Wald zu rennen. Ich habe sogar schon mal Wildschweine gesehen! Ich versuche dabei oft andere Hunde zum mitmachen zu überreden, Herrchen und Frauchen sind ja leider nicht so schnell. Wenn mal kein anderer Spielgefährte dabei ist dann scheuche ich gerne Krähen auf, aber dann schimpfen meine Besitzer immer mit mir. Letztens bin ich auch in einen See gesprungen, weil eine Ente sehr nah am Ufer war (ich hab mich ziemlich erschrocken als ich so nass wurde) das fand Frauchen wohl ziemlich lustig, sie konnte gar nicht mehr aufhören zu lachen. Als der erste Schnee fiel war ich ziemlich verwundert und hab versucht die kleinen kalten Flocken zu fangen. Den Schnee fand ich aber toll, darin konnte man wunderbar die Nase vergraben und herumtollen. Ich bin aber auch ein paarmal ausgerutscht weil es so glatt war, auch Frauchen ist einmal mit mir hingefallen. Uns ist aber nix passiert und es war sogar ganz lustig. Mittlerweile spielen die Katzen Zuhause sogar mit mir! Merlin sieht dabei aus wie ein Boxer und haut mit den Pfoten zu, dabei kratzt er mich aber nie. Ich kann mich sogar zu ihnen legen ohne das sie gleich weggehen. Blöd nur das er und ich uns die Leckerchen, wenn Frauchen kocht, teilen müssen. Er bettelt nämlich genauso wie ich... Meine bequemen Hundedecken habe ich mittlerweile gegen das noch bequemere Bett meiner Herrchen eingetauscht. Wenn ich ganz müde vom spielen und rennen nach Hause komme dann kann ich dort stundenlang schlafen und niemand stört mich. Nur nachts muss ich etwas platz machen, aber das ist nicht schlimm weil ich dann immer beschmust werde. Danke das ihr mich aus Rumänien geholt habt! Ich hoffe ihr könnt noch vielen weiteren Tieren ein so schönes Zuhause und ein besseres Leben ermöglichen :)

Ach und viele liebe Grüße von meinen Herrchen ^^

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren