Hansi

 

 

Hallo, hier nun der erste Bericht zu Hansi:

Hansi heißt jetzt OSCAR und hat sich richtig gut eingelebt. Gleich am ersten Abend ist er ohne Probleme vom Auto mit ins Haus gekommen und hat neugierig alles erkundet. Oscar und Teddy mögen sich sehr. Unser Kater und Oscar sind sich egal.
Oscar ist ein sehr freundlicher und bisher eher ruhiger Hund. Er ist ein bisschen der Typ "Komm ich heut nicht, komm ich morgen". Von Teddy sind wir da anderes gewohnt. Oscar setzt sich schon super an der Straße hin. Autolärm macht ihm keine Angst mehr, sondern nur noch LKWs und Busse. Männer mag er nicht so doll, sie machen ihm irgendwie Angst. Im Wald lief er von Anfang an super mit uns mit. Er bleibt immer schön in der Nähe und wenn ihn etas erschreckt sucht er bei uns Schutz. Er hat bisher nur einen starken Jagdtrieb bei Vögeln.
Nach wie vor wird ihm beim Autofahren schlecht, wobei er inzwischen wenigstens schon das Futter bei sich behält und nur noch extrem sabbert.
Seine Kastration am Montag und die damit verbundene Narkose hat er super verkraftet.

Spannend bleibt es mit der Stubenreinheit. Denn obwohl wir mit ihm nach dem Fressen, Schlafen, bzw. min alle 2 Stunden vor die Tür gehen macht er öfters ins Haus. Blöd dabei ist, dass er dabei schön das Bein hebt und es somit auch die Wand trifft. Aber das bekommen wir sicher auch schon bald hin.

Oscar und Teddy sind 3x täglich je 30 - 90min Spazieren und haben Morgens um 6.00 und Abends um 22.00 eine mini-Pippirunde, zwischendurch kommen sie immer zum Spielen oder Pullern in den Garten. Vormittags bekommen sie 1x Dosenfutter. Trockenfutter steht ständig zur Verfügung.

So, das war der erste Bericht zu Oscar.

Lg Familie M.

 

 

 

 

 

02.12.2013

Hallo zusammen,

Oscar geht es gut. Er und Teddy sind super Kumpels. Wir sind  einfach froh Oscar in der Familie aufgenommen zu haben, denn er ist  ein klasse Hund und nicht nur einzigartig durch seine einzigartigen Hinterpfoten (5 richtige Zehen+Wolfskralle).

Er ist endlich 100% stubenrein und auch das Autofahren klappt inzwischen ohne extremes Sabbern.

Oscar hat einen sehr starken Jagdtrieb in bezug auf Vögel. Da setzt dann jedes Höhren aus (da ist noch eine Menge Training nötig). 

Nach wie vor sind wir jeden Tag im Wald. Oscar und Teddy laufen super neben dem Rad her und ziehen einen mit Freude auf dem Roller.

Das gemeinsame wilde herrumtoben im Garten ist für die Zwei immernoch das Größte.

Oscar hat weniger Zähne als andere Hunde, was ihn aber nicht beeinträchtigt. Seine Vorderbeine haben sich super entwickelt und unsere Tierärztin meinte das er, wenn er genug Muskeln zur stabilisierung hat, auch in Zukunft keine Probleme mit den Knochen und Gelenken bekommen wird (nicht mehr oder weniger als jeder andere Hund).

Liebe Grüße Familie M.

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren