Junior

 

 

Hallo zusammen,

 

nach über einer Woche im neuen Heim möchte Chester (früher Junior) ein paar liebe Grüße schicken.

 

Aus Chester's Tagebuch ...

 

"Ich habe schon das Haus, den Garten und die große Landwirtschaft für mich entdeckt. Ich tobe natürlich gerne durch die Bude, aber kuschele mich auch gern in die Federn. Ich fahre so gern Auto und erkunde meinen neuen Heimatort Alt Ruppin. Mit meinem Herrchen fahre ich oft nach Wustrau und besuche die Kühe, Pferde und Ziegen - erst hatte ich Angst, aber jetzt fühle ich mich dort auch schon total wohl. Ich bin total lernbegeistert, weil ich bereits jetzt schon stubenrein bin, schon ganz brav "Sitz" machen und schon super an der Leine laufen kann. Mein Frauchen und ich üben jetzt täglich mit Beschäftigungsspielen, wie über eine kleine Brücke zu balancieren, durch den Tunnel zu laufen, etc. Ich muss Herrchen und Frauchen auch immer im Garten suchen, wenn sie sich wieder versteckt haben.

 

Rundherum fühle ich mich echt wohl hier. Das kann man hoffentlich auch auf meinen Bildern sehen."

 

Jetzt muss ich aber wieder los! Es gibt gleich was Leckeres zu Essen.... Wufff!

 

Liebe Grüße auch von Herrchen Raimund und den Frauchen Monika und Charlott.

 

Familie S. aus Alt R.

 

 

 

 

 

 

04.01.2014

Hallo liebes Team vom Tierheim Herzsprung,

Weihnachten - Zeit der Besinnung auch das wirklich Wichtige im Leben...

Auch wir besinnen uns und schauen zurück auf ein ereignisreiches Jahr im Hause der Familie S.

Im August haben wir unseren treuen Lebensbegleiter "Basti" nach 16 lebens- und liebenswerten Hundejahren bei uns verloren. Mit einem weinenden Auge denken wir an den kommenden Festtagen an ihn zurück. 

Doch wir freuen uns auch auf das 1. Fest mit unserem Chester, der unser Leben ebenso bereichert. Wie man sieht, hat er sich prächtig entwickelt mit seinen 7 Monaten. Ein quirliger Bursche mit vielen Flausen im Kopf, aber auch ein liebesbedürftiger und liebenswerter Familienkamerad. Er ist nun spürbar in der Pubertät. Im März wollen wir daher gemeinsam die Hundeschule besuchen. Die Welpenspielgruppe, die Chester von September bis November besuchte, hat ihm sehr geholfen im Umgang mit anderen Hunden und sein Sozialverhalten spürbar positiv beeinflusst. Chester benötigt die geistige und körperliche Herausforderung und eine konsequente Hand. Er fordert sie täglich von uns ein und beeindruckt uns jedes Mal mit seiner Intelligenz z. B. beim "Verstecken" und "Dummy-suchen", beim Parcours-Laufen auf dem Trainingsplatz und auch im Alltag. Er hat einen unglaublichen Bewegungsdrang, den er täglich im Garten ausleben kann.

Aber am schönsten ist es am Ende eines Tages zwischen Herrchen und Frauchen im Bett zu schmusen und seelig, satt und warm eingekuschelt einzuschlafen.

Wir hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder viele Tiere ein so gutes Zuhause finden, wir Chester.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Schützlingen alles Gute für die Festtage und einen nicht so aufregenden Rutsch ins Neue Jahr. 

Liebe Grüße

Familie S. mit ihrem Chester.

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren