Merry Lou

 

 

Hallo liebes Team des Tierheims Herzsprung,

jetzt sind schon knapp 3 Monate vergangen seit Nine (ehemals Merry Lou) bei mir eingezogen ist. Nachdem Nine die Giardien wieder losgeworden war, standen die Zahnsanierung und das "Richten" des Bauchnabels an. Das kleine "California Girl" hat nun wieder ein strahlend weißes Lächeln und einen flachen Bauch ;)

Die kleine Maus hat sich super schnell bei mir eingelebt: Sie liebt es bei den gemeinsamen Fernsehabenden zu schmusen, einzuschlafen und dann so laut zu schnarchen, dass ich den Fernseher lauter stellen muss, um noch etwas zu hören; Nach anfänglicher Irritation hat sie festgestellt, dass Trockenfutter essbar ist - jetzt ist es schwer sie zu bremsen und die paar Pfunde zu viel auf den Rippen runter zu bekommen. Daher steht auf dem Programm natürlich das Spazierengehen. Zu Beginn war sie davon nicht sehr angetan (das Wetter war ja aber nun auch nicht sehr verlockend), aber inzwischen erkundet sie trotz Wind und Kälte neugierig und ausdaurernd schnüffelnd die Welt um sich herum. Auf andere Hunde reagiert sie immer offener, teils sogar interessiert. Bei (fremden) Menschen bedarf es schon etwas mehr Überredungskunst, um ihr Vertrauen zu gewinnen - ein Würstchen ist da immer ein guter Vertrauensvermittler ;)

Es ist total schön zu beobachten, wie aus dem kleinen verschreckten Mäuschen, dessen Schwanz am Bauch festgewachsen schien, langsam aber sicher ein verspielter und aufgeweckter, immer selbstbewusster werdender Hund wird. Sie ist inzwischen immer völlig entspannt und die Rute schwingt völlig locker, wenn sie läuft. Wir üben täglich verschiedene Kommandos und ich ermuntere sie immer wieder zum Spielen. Letztens hat sie das erste Mal bei einem meiner weiteren, fast schon pessimistischen Versuche ihr ein Stöckchen zum Spiel anzubieten, angefangen auf dem Stock zu kauen und ihn, während ich in hin und her über den Boden zog, zu jagen. Ich hab mich riesig gefreut und gejubelt (wahrscheinlich zu der großeren Verwunderung der anderen Hundebesitzer - was ist schließlich schon besonderes daran, wenn ein Hund mit einem Stock spielt .....).

Auf jeden Fall haben wir zwei viel Spaß und passen perfekt zusammen. Sie ist eine tolle kleine Studienbegleiterin für mich geworden.

Wir freuen uns jetzt darauf, dass endlich der Frühling und der Sommer kommen, damit wir es so richtig auskosten können, dass wir an der Ostsee wohnen. :) Sommer - Sonne - Strand - Meer - und vielleicht ein kleiner "Seehund"

Wir schicken ganz liebe Grüße aus Greifswald und all den anderen Tieren viel Glück auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Liza-Melina und Nine

 

 

 

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren