Schröder

 

 

Schröder noch in Polen

 

 

Nun in seinem tollen Zuhause

Halli Hallo,

ich wollte euch mal einen ersten Bericht zu kommen lassen =)
Schröder hat sich mittlerweile ganz gut eingelebt. Er brauch zwar noch sehr viel Erziehung, aber das war uns von vorneherein klar.
Sam und Schröder hatten einige kleinere Streiterein, aber die waren völlig harmlos und auch normal, wenn man bedenkt, dass Schröder in Sams Revier gekommen ist.
Heute sind die beiden schon fleißig am Rumtoben. Es macht richtig Spaß zu sehen wie Schröder aufblüht und es einfach genießt endlich "angekommen" zu sein!
Das wir ihn mitgenommen haben war die absolut richtige Entscheidung und ich möchte den kleinen Racker nicht mehr missen.
Er ist so lieb und verkuschelt, man merkt ihm wirklich nicht an, was man ihm alles angetan hat.
Das Kommando "Sitz" kann er jetzt auch schon und "Platz" sind wir grade am trainieren. Man merkt richtig wie er Spaß am lernen hat.
Wir freuen uns schon darauf, wenn er mal von der Leine kann und schön laufen und rumtoben kann.
So, das war es dann erstmal von uns. Fotos gibt es natürlich auch gleich mit =)

Liebe Grüße und ein großes "Danke schön!"

Laura und die Rasselbande

 

 

 

 

29.06.2013

Hallo liebes Tierheim-Team,
Wir wollten uns mal wieder melden, und von den Fortschritten berichten, die wir mit Schrödi haben =)
Mittlerweile ist er durch und durch ins Rudel integriert, ein wahnsinnig lieber und geduldiger Zeitgenosse.
Am Anfang hatten wir das Problem, dass er Urin nicht richtig halten konnte. Das haben wir nun nicht mehr ;)
Gezielter Muskelaufbau kombiniert mit Mama´s selbstgekochtem Essen haben ware Wunder bewirkt *hihi*
Mittlerweile wiegt er knapp 23 Kilo, hat samtweiches Fell und einen tollen Körperbau.
Viele Kommandos haben sich dazu gesellt, was den Umgang mit ihm deutlich erleichtert ;)
Allerdings merkt man ihm sein Alter langsam an... Er hört und sieht nicht mehr so 100%, und heute durften wir zum Tierarzt wegen einer entzündeten Analdrüse. Das ist natürlich nciht so toll, und stimmt mich persönlich sehr traurig.
Aber wir wussten von vorneherein, dass ein älterer Hund auch mal ein paar Einschränkungen haben kann.
Er ist ein Freund und den unterstützen wir bei allem was nur geht.
Bei uns darf er in Ruhe alt werden =)

Ein paar neue Fotos gibts natürlich auch! Wie ihr sehen könnt kann er jetzt sogar schon ohne Leine laufen *juhu*

Liebste Grüße,
Laura H.
Sam und Schröder

 

 

 

 

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren