Wika & Chucky

 

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

Kira (ehemals Wika) und Max (ehemals Chucky) haben sich sehr gut bei uns eingelebt. Anbei sende ich euch ein paar Bilder von den beiden. Kira tobt den ganzen Tag mit ihren Schwestern durch den Garten. Und hat auch keine Angst mehr vor Besuchern. Lediglich große Männer kann sie anscheinend nicht leiden. Ansonsten ist sie eine große Schlabbertante.

Heute waren wir beim gemeinsam mit Max und seinem Frauchen beim Tierarzt. Max geht es sehr gut. Und Kira verliert langsam ihre Angst vor ihm. Seit 3 Wochen haben wir in Absprache mit dem Tierarzt die Dosis von Kiras Medikament halbiert, da er bei ihr Herzrhythmusstörungen diagnostiziert hat. Um dies genau abzuklären, müssen wir ein EKG machen lassen, wofür sie momentan noch zu ängstlich bei ihm ist. Aus diesem Grund besuchen wir den Tierarzt alle 2 Wochen.

Und jetzt eine sehr schöne Nachricht: Seit 9 Tagen hatte sie keinen Anfall mehr. Außerdem wackelt sie nicht mehr mit dem Kopf und kann sich viel besser bewegen, obwohl sie manchmal noch etwas tollpatschig ist. Als wir heute da waren meinte er, dass die Rhythmusstörungen schon besser geworden sind. Weil sich nicht mehr so ängstlich und gestresst ist. Und das die Anfälle wahrscheinlich dann sogar ganz ohne medikamentöse Behandlung verschwinden werden. Bei unserem nächsten Besuch bei euch werden wir gemeinsam mit Frau W. und Max kommen. Dann seht ihr die beiden mal wieder.

Bis zum nächsten Mal LG Anja D. mit Kira und ihren Schwestern

 

 

04.09.2016

 

 

Zurück zu den Vermittelten Tieren