Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz

Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Tierherzen brauchen Hilfe - Sparkasse Uckermark

KontoNr. 30 00 01 05 20 - Bankleitzahl 170 560 60

IBAN: DE18 1705 6060 3000 0105 20 - BIC: WELADED1UMP

 

 

Gnadenbrödler Jockel

 

Meine Daten auf einen Blick...

Name Jockel (Kosename: Jockfried)
Rasse Mischling
Geschlecht männlich, kastriert
Geburtsdatum ca. März 2006
Schulterhöhe ca. 26 cm
Herkunft Tierheim Ruda Slaska/ Polen
Im Tierheim seit Juli 2010
Gesundheitlicher Zustand

Obwohl ich schon zu den Senioren zähle, kann ich über meine Gesundheit nichts Schlechtes verlauten lassen.

Medikamentöse Behandlung Bis auf die halbjährliche Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die jährliche Impfung , benötige ich noch keinerlei Dauer-Medikamente. Ist das nicht toll!

 

Das macht mich aus...

Aufgrund meines speziellen Aussehens trage ich zuweilen auch den Spitznamen "Tasmanischer Teufel" oder werde liebevoll "Jockfried" genannt. Zweiteres ist eigentlich geläufiger, wenn ich genauer darüber nachdenke! Was gibt es sonst noch so über mich zu berichten... Hmm, im Grunde bin ich ein ganz feiner Kerl! Gut, ich muss zugeben, vermittelt zu werden war nicht so meins. Meinen Menschen im Tierheim Herzsprung zu liebe habe ich es versucht. Wirklich! Und nein, nicht nur einmal...! Letztlich habe ich mich jedoch nicht bei den Menschen wohl gefühlt, die mich in ihre Obhut aufnehmen wollten. Keine Ahnung, ich glaube, ich bin einfach ein Gewohnheitstier! Da wo ich einmal meine Wurzeln geschlagen habe, möchte ich auch fest verankert bleiben. Und das ist hier im Tierheim Herzsprung! Ganz nach dem Motto: "Hier bin ich Hund, hier möcht ich sein."



Es gibt verschiedene Patenschaften für unsere Tiere. Diese wären Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die Impfung - ab und an ein neues Körbchen oder Geschirr, Spielzeug, Futter und Leckerlie, sowie OP oder Dauermedikamente.

Bei jedem Tier schreiben wir immer welche Patenschaft gerade von nöten ist. Es können auch mehrere Paten sich für eine Patenschaft zusammen tun. Selbstverständlich dürfen Sie auch einen höheren Betrag für Ihr Patentier spenden, da wir ihm dann ein wenig mehr Luxus ermöglichen können - wie z.B. Hundefrisör, extra Spielzeug, besondere Leckerlies usw.

Wenn Sie ein Tier bepaten möchten, bitte schreiben Sie immer bei der Überweisung, den Namen des Tieres + welche Kosten Sie übernehmen möchten. Natürlich dürfen Sie Ihrem Patentier auch jederzeit ein Päckchen schicken. Bitte auch hier den Namen beilegen.

Futterkosten ca. 65,-€/Monat --- Impfung Ende Oktober 29,-€/Jährlich --- Wurmkur und Flohbehandlung 18,-€/vierteljährlich

Familie Kretschmer-Dobbeck haben die volle Patenschaft von Jockel übernommen

 


 

  • IMG_3237
  • IMG_2638
  • IMG_2640
  • IMG_2650
  • IMG_2654
  • IMG_2658
  • IMG_3224
  • bootstrap slider
  • IMG_3227
slider by WOWSlider.com v8.7



News

24.10.2017

Wir freuen uns sehr, das auch der kleine Jockel einen Patenonkel gefunden hat, der die volle Patenschaft von dem kleinen Mann übernimmt.
Woody, der neue Patenonkel von Jockel und auch von Bolle, hat eigentlich Bolle wieder ein Briefchen geschrieben. In dem Briefchen geht es darum, das der liebe Woody auch den kleinen Jockel als Patenkind nehmen möchte.
Dadurch, das es ja eigentlich um Jockel geht, haben wir uns dafür entschieden, Woodys Briefchen auch auf Jockels Seite zu veröffentlichen. Aber bei den Beiden ist es sowieso egal, da sie sowieso jeden Tag zusammen sind und sich mit vielen austauschen ;)

Hallöchen, Bolle!

Danke für Deinen lieben und ausführlichen Brief. Na, da hast Du in Deinem Leben ja auch schon so einiges durch. Schön, endlich zur Ruhe zu kommen, oder?

Auf der Tierheimseite haben wir gesehen, dass Dein Kumpel Jockel ebenfalls Paten sucht. Da haben Muddi und Vaddi spontan entschieden, den nehmen wir auch noch dazu. Wie findste das? Die Summe ist dieselbe wie für Dich. Bloß eine Bitte haben unsere Großen: Dass Deine Pflegemama Doris das Geschirr und das Halsband für Dich vor Ort besorgt, weil mit Schicken wird das nix. Das muss ja genau passen, und wie schwierig das sein kann, wissen wir von unserer Nelly. Zig Modelle musste die Ärmste anprobieren, und keins wollte so richtig sitzen. Ein einziges grand malheur de kack, das kann ich Dir bellen. Aber bei Deiner Figur gibt´s sicher nicht so viele Probleme. Ich leg Dir mal ein Foto von unserer Kumpeline bei. Sie ist eine richtige Zuckerpuppe, obwohl sie nur noch ein Auge hat. (Das Bild ist schon etwas älter, da hatte sie noch beide Guckerchen.)

So, jetzt muss ich Schluss machen für heute, gleich gibt´s nämlich Abendfresschen. Also dann, alter Junge, halt die Ohren schön steif.

Tschüss bis zum nächsten Mal und grüß mir alle Zwei- und Vierbeiner im Tierheim!

Dein Patenonkel WOODY

 


News

26.09.2017

Tierische Grüße von unseren Gnadenbrödlern Bolle & Jockel !

Ein weiterer Tag im Tierheim Herzsprung neigt sich dem Ende zu. Die Sonne geht langsam unter und tauscht mit dem Mond ihren Platz, um uns behütet durch die Nacht zu führen. Doch vorher wollten wir - Bolle und Jockel - euch noch ein paar herbstliche Grüße übermitteln! Denn wir haben gemeinsam einen ganz herrlichen Erkundungstag verbracht, von dem wir euch ein paar Schnappschüsse mitgebracht haben. Mein Kumpel Bolle und ich liebe es nämlich Gassi zu gehen! Und das Wetter war an diesem Tag dafür wie gemacht intensiv Zeitung zu lesen. Mann! War das eine Freude! Doch seht selbst, denn es steht uns gerade zu ins Gesicht geschrieben, wie sehr wir diesen Ausflug mit unserem Pflegefrauchen Doris genossen haben!

Tschüßi und bis bald mal wieder sagen,

Jockel und Bolle!

 

  • IMG_7445
  • IMG_7377
  • IMG_7382
  • IMG_7384
  • IMG_7393
  • IMG_7398
  • IMG_7405
  • IMG_7410
  • IMG_7411
  • IMG_7417
  • cssslider
  • IMG_7429
slider by WOWSlider.com v8.7

 

Zurück zu den Gnadenhoftieren

 

microcounter