Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz

Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Tierherzen brauchen Hilfe - Sparkasse Uckermark

KontoNr. 30 00 01 05 20 - Bankleitzahl 170 560 60

IBAN: DE18 1705 6060 3000 0105 20 - BIC: WELADED1UMP

 

 

Gnadenbrödler Kasper

 

Meine Daten auf einen Blick...

Name Kasper
Rasse Mischling
Geschlecht männlich, kastriert
Geburtsdatum ca. 2011
Herkunft Privatabgabe Deutschland
Im Tierheim seit Januar 2015
Gesundheitlicher Zustand Momentan freue ich mich noch bester Gesundheit und habe auch noch keine Alters-Wehwehchen. Ich hoffe, das dies auch noch lange Zeit so bleibt.
Medikamentöse Behandlung Bis auf die halbjährliche Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die jährliche Auffrischungsimpfung, benötige ich noch keine Dauermedikamente.

 

Das macht mich aus...

Meinen Weg ins Tierheim Herzsprung fand ich, als sich mein damaliges Frauchen entschieden hat, das sie mich abgeben muss. Ihr fragt euch sicher warum man einen so knuffigen und hübschen Hundemann ins Tierheim abgeben möchte? Leider habe ich es meinem Frauchen nicht besonders einfach gemacht und reagierte sehr aggressiv auf fremde Menschen. Als ich jedoch auch anfing meine Aggressionen gegen sie zu richten und sie mehrmals gebissen hatte, beschloss sie mich ins Tierheim abzugeben. 2 liebe Mitarbeiter machten sich extra auf den Weg um mich abzuholen, doch ich war natürlich zunächst nicht sonderlich begeistert darüber.

Hier angekommen brauchte ich jedoch nicht lange um mich einzuleben und habe mich schnell an meinen neuen Alltag gewöhnt. Anders sah es jedoch mit den Zweibeinern aus, denn wie vermutet war ich nicht besonders angetan von ihnen und reagierte mit Zähne fletschen und knurren. Mein jetziges Pflegefrauchen Doris hat es aber mit viel, Zeit, Geduld und Liebe geschafft, das ich mich ihr öffnete und Vertrauen zu ihr aufgebaut habe. Wir sind inzwischen ein super Team und ich liebe es Zeit mit ihr zu verbringen. So gehen wir viel Spazieren, kuscheln ausgiebig miteinander oder toben mit Spielsachen. Wir Zwei haben schon so viele tolle Momente erlebt und haben ganz viel Freude zusammen. Leider habe ich mich bis heute gegenüber den anderen Pflegern des Tierheim Herzsprung`s und auch gegenüber fremden Menschen nicht geöffnet und reagiere weiterhin aggressiv bei Begegnungen mit anderen Zweibeinern. Und auch meine Artgenossen kann ich nicht besonders gerne leiden und möchte mein Reich nur für mich Alleine haben.

Aus diesen Gründen haben meine Pfleger entschieden, das ich ein dauerhafter Bewohner des Gnadenhof`s werde und hier mein Für-Immer-Zuhause gefunden habe.



Es gibt verschiedene Patenschaften für unsere Tiere. Diese wären Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die Impfung - ab und an ein neues Körbchen oder Geschirr, Spielzeug, Futter und Leckerlie, sowie OP oder Dauermedikamente.

Bei jedem Tier schreiben wir immer welche Patenschaft gerade von nöten ist. Es können auch mehrere Paten sich für eine Patenschaft zusammen tun. Selbstverständlich dürfen Sie auch einen höheren Betrag für Ihr Patentier spenden, da wir ihm dann ein wenig mehr Luxus ermöglichen können - wie z.B. Hundefrisör, extra Spielzeug, besondere Leckerlies usw.

Wenn Sie ein Tier bepaten möchten, bitte schreiben Sie immer bei der Überweisung, den Namen des Tieres + welche Kosten Sie übernehmen möchten. Natürlich dürfen Sie Ihrem Patentier auch jederzeit ein Päckchen schicken. Bitte auch hier den Namen beilegen.

Futterkosten ca. 65,-€/Monat --- Impfung Juni 29,-€/Jährlich --- Wurmkur und Flohbehandlung 15,-€/vierteljährlich

Frau Conny Schwill übernimmt 30,-€ = Summe 30,-€

Somit fehlen bis zur Vollpatenschaft (65,-€) von Kasper noch 35,-€




 

  • IMG_9823
  • IMG_9825
  • IMG_9826
  • IMG_9827
  • IMG_9828
  • IMG_9829
  • IMG_9830
  • IMG_9832
  • IMG_9833
  • IMG_9834
  • IMG_9837
  • IMG_9842
  • bootstrap slider
  • IMG_9844
wow slider by WOWSlider.com v8.7



News

12.02.2019

💗 Unser Gandenhofbewohner Kasper 💗

Unser hübscher Kasper ( 2011 geboren ) ist derzeit auf der Suche nach lieben Langzeitpaten, die ihn monatlich mit einer Spende unterstützen möchten. Denn unser toller Bub lebt jetzt bereits das 4 Jahr als Bewohner auf unserem Gnadenhof 😊 . Damals wurde Kasper von seinem ehemaligen Frauchen bei uns abgegeben, da er aggressiv reagiert und mehrmals gebissen hatte. Leider zeigt unser Kasper dieses Verhalten auch bei uns und mag leider uns Zweibeiner nicht besonders gerne. Sobald man in seine Nähe kommt reagiert er mit Zähne fletschen und knurren und würde bei Kontakt auch beißen. Nur unsere liebe Doris hat er im Laufe der Zeit sehr lieb gewonnen und die Beiden sind zu einem super Team geworden 💞 . Auf ihren gemeinsamen Spaziergängen haben sie zusammen ganz viel Freude und genießen die gemeinsame Zeit in der Natur sehr. Natürlich wird dabei auch ganz viel geschmust 😉 . Andere Hunde mag Kasper leider auch überhaupt nicht gerne und bevorzugt es sein Reich für sich alleine zu haben.

Kasper`s Patensumme im Monat würde 65 Euro betragen. Diese könnte sowohl von einem alleinigen Paten übernommen werden, als auch von mehreren Teilpaten, die eine kleinere Summe jeden Monat für Kasper spenden möchten 🥰 .
Wir würden uns unheimlich freuen, wenn wir liebe Paten für unsere Kasper finden würden, da dies eine wirklich große Hilfe für uns wäre ❤️ .

P.s. Unser Kasper wird aufgrund seiner Aggressivität nicht mehr vermittelt, sondern wird dauerhaft als Bewohner bei uns leben! Wir möchten auch bitten keine Disskussionen über die Vorbesitzer oder den Grund der Aggressivität zu starten, da dies alles Spekulationen wären und es unserem Kasper auch nichts bringen würde. Lieben Dank

 




News

23.11.2017

Ein schöner Herbstspaziergang mit unserem Kasper. Der Kleine hat viel Spaß dabei gehabt und ist ordentlich über die Wiesen gerannt .
Liebe Grüße von unserem Kasper....

 

  • IMG_1259
  • IMG_1260
  • IMG_1262
  • IMG_1264
  • IMG_1278
  • IMG_1280
  • IMG_1285
  • IMG_1287
  • IMG_1288
  • IMG_1300
  • IMG_1303
  • IMG_1304
  • IMG_1305
  • IMG_1307
  • IMG_1309
  • image slider
  • IMG_1314
wow slider by WOWSlider.com v8.7

 

Zurück zu den Gnadenhoftieren

 

microcounter