Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz

Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Tierherzen brauchen Hilfe - Sparkasse Uckermark

KontoNr. 30 00 01 05 20 - Bankleitzahl 170 560 60

IBAN: DE18 1705 6060 3000 0105 20 - BIC: WELADED1UMP

 

 

Gnadenbrödler Linus

 

Meine Daten auf einen Blick...

Name

Linus (Kosename: Linius)

Rasse Labrador
Geschlecht männlich, kastriert
Geburtsdatum ca. Januar 2008
Schulterhöhe ca. 62 cm
Herkunft Privatabgabe Deutschland
Im Tierheim seit April 2013
Gesundheitlicher Zustand

Über meinen gesundheitlichen Zustand kann ich mich nicht beklagen. Obwohl ich langsam in die Jahre komme, geht es mir ausgezeichnet und ich hoffe dass das noch eine Weile so bleiben wird!

Medikamentöse Behandlung

Bis auf die halbjährliche Wurmkur und Flohbehandlung sowie die jährliche Impfung benötige ich dementsprechend keinerlei Medikamente.

 

Das macht mich aus...

Die Mehrheit behauptet von mir, dass ich ein Vierbeiner mit zwei Gesichtern bin. Ich weiss nicht genau was ich davon halten soll. Meinen sie etwa, dass ich an Schizophrenie leide? Oder wollen sie eher darauf hinaus, dass ich zum Selbstschutz zwei Persönlichkeiten entwickelt habe? Wenn ich genauer darüber nachdenke, gefällt mir irgendwie beides nicht! Ich bin halt wie ich bin! ICH BIN EINFACH LINUS und mittlerweile weiss jeder hier, was DAS bedeutet! Ich bin ein sehr unsicherer Hund und allem Fremden gegenüber skeptisch und misstrauisch. Außerdem habe ich einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Ein falscher Blick, ein unidentifizierbares Geräusch und ich werde mitunter zur Furie. Dabei schrecke ich auch nicht davor zurück, meine Zähne und mein komplettes Körpervolumen einzusetzen, um den vermeintlichen Feind in seine Schranken zu weisen. Die Dunkelheit macht mir etwas zu schaffen. Ich fühle mich deutlich wohler, wenn ich vor Sonnenuntergang in meinen vier Wänden bin und den Abend in Ruhe ausklingen lassen kann. Bei gutem Wetter liebe ich es spazieren zu gehen. Gegen ein erfrischendes Bad – ob in der freien Natur oder mit dem heimischen Wasserschlauch – habe ich labradortypisch nichts einzuwenden. Besonders viel Wert lege ich auf mein abendliches Ritual, das Bauchkraulen, das ich von meinem Pflegefrauchen Doris bekomme, bevor es zur Nachtruhe ins Körbchen geht. Sie ist meine Vertrauensperson Nr. 1 und wir haben mittlerweile eine tolle Freundschaft zueinander aufgebaut!



Es gibt verschiedene Patenschaften für unsere Tiere. Diese wären Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die Impfung - ab und an ein neues Körbchen oder Geschirr, Spielzeug, Futter und Leckerlie, sowie OP oder Dauermedikamente.

Bei jedem Tier schreiben wir immer welche Patenschaft gerade von nöten ist. Es können auch mehrere Paten sich für eine Patenschaft zusammen tun. Selbstverständlich dürfen Sie auch einen höheren Betrag für Ihr Patentier spenden, da wir ihm dann ein wenig mehr Luxus ermöglichen können - wie z.B. Hundefrisör, extra Spielzeug, besondere Leckerlies usw.

Wenn Sie ein Tier bepaten möchten, bitte schreiben Sie immer bei der Überweisung, den Namen des Tieres + welche Kosten Sie übernehmen möchten. Natürlich dürfen Sie Ihrem Patentier auch jederzeit ein Päckchen schicken. Bitte auch hier den Namen beilegen.

Futterkosten ca. 75,-€/Monat --- Impfung Mai 29,-€/Jährlich --- Wurmkur und Flohbehandlung 22,-€/vierteljährlich

Frau Christiane Benthien übernimmt 20,-€ = Summe gesamt: 20,-€

Somit fehlen bis zur Vollpatenschaft (75,-€) von Linus noch 55,- €

 


 

  • IMG_2495
  • IMG_2465
  • IMG_2467
  • IMG_2468
  • IMG_2473
  • IMG_2475
  • IMG_2477
  • IMG_2479
  • IMG_2481
  • IMG_2483
  • IMG_2486
  • IMG_2490
  • IMG_2491
  • jquery slideshow
  • IMG_2494
slider by WOWSlider.com v8.7



News

27.04.2018

Patentante oder Patenonkel gesucht 💗🐶

Unser Linus ist einer unserer Gnadenhofbewohner und lebt inzwischen 5 Jahre bei uns. Noch immer ist Linus auf der Suche nach Langzeitpaten, die ihn monatlich mit einer Spende unterstützen. Es fehlt noch eine monatliche Summe von 55 Euro. Gerne können auch mehrere Personen Pate werden und mit einer kleinen Spende Linus monatlich unterstützen. Wir sind für jede Patenschaft vom ganzen Herzen Dankbar 😊💖

"Die Mehrheit behauptet von mir, dass ich ein Vierbeiner mit zwei Gesichtern bin. Ich weiss nicht genau, was ich davon halten soll. Meinen sie etwa, dass ich an Schizophrenie leide? Oder wollen sie eher darauf hinaus, dass ich zum Selbstschutz zwei Persönlichkeiten entwickelt habe? Wenn ich genauer darüber nachdenke, gefällt mir irgendwie beides nicht! Ich bin halt wie ich bin! ICH BIN EINFACH LINUS und mittlerweile weiss jeder hier, was DAS bedeutet!
Ich bin ein sehr unsicherer Hund und allem Fremden gegenüber skeptisch und misstrauisch. Außerdem habe ich einen ausgeprägten Schutzinstinkt. Ein falscher Blick, ein unidentifizierbares Geräusch und ich werde mitunter zur Furie. Dabei schrecke ich auch nicht davor zurück, meine Zähne und mein komplettes Körpervolumen einzusetzen, um den vermeintlichen Feind in seine Schranken zu weisen.
Die Dunkelheit macht mir etwas zu schaffen. Ich fühle mich deutlich wohler, wenn ich vor Sonnenuntergang in meinen vier Wänden bin und den Abend in Ruhe ausklingen lassen kann. Bei gutem Wetter liebe ich es spazieren zu gehen. Gegen ein erfrischendes Bad – ob in der freien Natur oder mit dem heimischen Wasserschlauch – habe ich Labrador-Typisch nichts einzuwenden. Besonders viel Wert lege ich auf mein abendliches Ritual, das Bauchkraulen, das ich von meinem Pflegefrauchen Doris bekomme, bevor es zur Nachtruhe ins Körbchen geht. Sie ist meine Vertrauensperson Nr. 1 und wir haben mittlerweile eine tolle Freundschaft zueinander aufgebaut!
Er und unsere Doris sind ein Herz und eine Seele 💕 . Zusammen genießen sie die gemütlichen Stunden in der Natur, entdecken neue Gebiete und interessante Gerüche werden voller Freude erforscht. Natürlich sind die gemeinsamen Kuschelstunden ebenso beliebt und werden von Linus voller Freude eingefordert."

 


News

20.10.2017

Tierische Grüße von unserem Gnadenbrödler Linus!

Juchuuuu!!!! Heute war MEIN Tag – Während meines morgendlichen Spazierganges war ich heute mal das Hundemodel und nicht immer nur die kleinen "Scheißer", die sich für ach so niedlich halten =)! Ihr glaubt gar nicht wie mich das gefreut hat! Das Wetter war an diesem Oktobermorgen ganz auf meiner Seite; die Sonne und ihre wärmenden Strahlen mein steter Begleiter, wie auch mein Pflegefrauchen Doris. Damit ihr an meinem Glück teilhaben könnt, zeige ich euch im Anschluss ein paar Schnappschüsse von unserem kleinen Ausflug ins Grüne.

Wie ihr sehen könnt, trage ich zu Beginn meiner Spazierrunde einen Maulkorb, weil wir Wege und Straßen passieren, die um diese Uhrzeit auch von anderen Zwei- und Vierbeinern genutzt werden könnten. Und da ich allem Fremden gegenüber erst einmal sehr skeptisch und misstrauisch gegenüber stehe und einen ausgeprägten Schutzinstinkt habe, benötige ich aus Sicherheitgründen dieses Utensil. Ausserdem führt mich mein Pflegefrauchen Doris immer mit Doppelsicherung, damit sie mich stets fest im Griff hat. Haben wir aber die Gegend erreicht, in der sich kaum Zwei- und Vierbeiner aufhalten, kann der Maulkorb ab und ich kann auch ohne ihn die Umgebung erforschen.

Aber wie unschwer zu erkennen ist, komme ich mit dem "ganzen Drumherum" sehr gut zurecht! Man muss eben Kompromisse im Leben eingehen, wenn man eine gewisse Freiheit genießen will – besonders als verhaltensauffälliger Vierbeiner wie ich einer bin. Und dass sich dieser Aufwand zu guter letzt lohnt, zeigen die Nahaufnahmen und Selfies mit meiner Doris mehr als deutlich! Wir sind eben ein super eingespieltes Team und wissen mittlerweile den anderen zu nehmen wie er ist! Mit diesem Grundvertrauen ist das Spazierengehen eine tolle Abwechslung zur täglichen Routine für uns beide!

Ein bisschen Schnüffeln hier, ein wenig Markieren da. Ab in das hohe Gras. Aaaaaah..., riecht das hier herrlich! Oh, was war das!!! Der Nachbars-Kater hat mir eine zweideutige Nachricht hinterlassen! Kleiner frecher Kerl!!! Na warte, die Antwort kommt postwendend! Ich bin so happy, ihr glaubt es kaum! Das war so ein traumhafter Start in den Freitag! Ich hoffe, euch erging es ähnlich! Ich wünsche es euch!

In diesem Sinne, startet gut ins wohlverdiente Wochenende und in die Herbstferien! Habt euch wohl! Und bis zum nächsten Mal, sagt euer LINUS!

 

  • IMG_8918
  • IMG_8889
  • IMG_8892
  • IMG_8893
  • IMG_8894
  • IMG_8896
  • IMG_8899
  • IMG_8900
  • IMG_8901
  • IMG_8902
  • IMG_8903
  • IMG_8904
  • IMG_8910
  • IMG_8912
  • IMG_8914
  • http://wowslider.com/
  • IMG_8917
slider by WOWSlider.com v8.7

 

 

Zurück zu den Gnadenhoftieren

 

microcounter