Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz

Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Tierherzen brauchen Hilfe - Sparkasse Uckermark

KontoNr. 30 00 01 05 20 - Bankleitzahl 170 560 60

IBAN: DE18 1705 6060 3000 0105 20 - BIC: WELADED1UMP

 

 

Gnadenbrödler Romeo

 

Meine Daten auf einen Blick...

Name Richy
Rasse Mischling
Geschlecht männlich, kastriert
Geburtsdatum ca. 01.2008
Herkunft Tierheim Polen
Im Tierheim seit März 2009
Gesundheitlicher Zustand Momentan freue ich mich noch bester Gesundheit und habe auch noch keine Alters-Wehwehchen. Ich hoffe das dies auch noch lange Zeit so bleibt.
Medikamentöse Behandlung Bis auf die halbjährliche Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die jährliche Auffrischungsimpfung, benötige ich noch keine Dauer-Medikamente.

 

Das macht mich aus...

Nun lebe ich bereits so viele Jahre als Gnadenhof-Bewohner im Tierheim Herzsprung und kann mir ein anderes Leben gar nicht mehr vorstellen. Ursprünglich stamme ich aus Polen und wurde dort in einem Tierheim geboren. Anschließend lebte ich das erste Jahr meines Lebens in diesem Tierheim, ohne das sich je ein Mensch für mich groß interessiert hat. Bis das Tierheim Herzsprung beschloss mir in Deutschland ein glückliches Hundeleben zu ermöglichen und ich schon bald zu ihnen ausreisen durfte.

Bei meinem Einzug damals hatte noch keiner geahnt, das ich das Tierheim künftig mein Zuhause nennen würde, denn ich bin als Jungspund, der noch "grün hinter den Ohren" war, eingezogen und sollte mich eigentlich auf die Suche nach einem neuen Zuhause bei einer lieben Familie machen. Zunächst hatte ich durch meinen sportlichen Charakter und mein ungestümes Wesen auch hier kaum Interessenten. Doch meine Pflegefrauchen übten mit mir das Leine laufen, die Grundkommandos und lasteten mich aus, so das ich „etwas“ ruhiger wurde und ein paar Manieren lernte. Plötzlich haben sich tatsächlich liebe Menschen für mich interessiert und wollten mich besser kennenlernen.

Im Tierheim zeigte ich mich stets von meiner absolut liebenswerten Seite, war zu jedem Zweibeiner super aufgeschlossen, stets mit jedem Vierbeiner verträglich und hatte ein offenes und fröhliches Wesen. Und so fand ich mein erstes Zuhause. Doch nach einigen Tagen standen meine Menschen wieder vor der Tür des Tierheims und meinten, ich habe gebissen und sie könnten mich nicht behalten. Meine Pflegefrauchen waren doch recht skeptisch gewesen, denn hier war ich wieder ganz der Alte - super lieb und zu jedem Zweibeiner, zu jeder Zeit aufgeschlossen. Daher hatten meine Pflegefrauchen den Verdacht, sie wurden angeflunkert und meine Menschen wollten mich einfach nicht mehr haben.

Doch auch bei meinen zweiten Besitzern musste ich nach kurzer Zeit mein Zuhause wieder verlassen, weil ich geschnappt habe. Bei dem Gespräch mit den Menschen stellte sich heraus, das ich anscheinend einen sehr starken Beschützerinstinkt entwickele und niemanden mehr an meine Familie heranlasse. Also wussten meine Pflegefrauchen jetzt bescheid und machten sich auf die Suche nach den Zweibeinern, die Erfahrung mit Hunden haben, die einen Beschützerinstinkt entwickeln. Ich lebte eine lange Zeit im Tierheim Herzsprung und fühlte mich einfach pudelwohl, liebte meine Pflegefrauchen und hatte viel Spaß mit meinen Hundekumpels. Doch meine Pflegefrauchen hatten immer noch die Hoffnung, vielleicht die passenden Menschen für mich zu finden und nach ein paar Jahren hatte sich doch tatsächlich ein super liebes Paar für mich interessiert. Sie schienen perfekt, hatten viel Hundeerfahrung, lernten mich gut im Tierheim kennen und auch die Arbeit an meinen Problemen störte sie nicht und so zog ich erneut um.

Doch wie sagt man so schön - "und täglich grüßt das Murmeltier“. Denn auch bei dieser Familie entwickelte ich einen starken Beschützerinstinkt und trotz Training und Hundeschule wurde dieser immer schlimmer, statt besser. So schlimm, das ich selbst Herrchen nicht mehr ins Haus lies und ihn nicht mehr akzeptierte. So führte mich mein Weg wieder ins Tierheim Herzsprung und dieses mal sollte es für immer sein. Denn meine Pflegefrauchen sahen ein, das ich anscheinend selbst entschieden habe, das ich hier mein Zuhause gefunden haben. Da ich in all den Jahren hier im Tierheim mich stets von meiner freundlichen Seite gezeigt habe und nur so von Lebensfreude strotze. Ich habe ganz viele tolle Erlebnisse und schöne Momente erlebt und genieße jeden Tag mit meinen Pflegefrauchen. Und auch wenn ich inzwischen eigentlich schon zu den Senioren zähle, habe ich meine Energie und Sportlichkeit immer noch nicht verloren und manchmal bin ich auch immer noch recht Grün hinter den Ohren.



Es gibt verschiedene Patenschaften für unsere Tiere. Diese wären Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die Impfung - ab und an ein neues Körbchen oder Geschirr, Spielzeug, Futter und Leckerlie, sowie OP oder Dauermedikamente.

Bei jedem Tier schreiben wir immer welche Patenschaft gerade von nöten ist. Es können auch mehrere Paten sich für eine Patenschaft zusammen tun. Selbstverständlich dürfen Sie auch einen höheren Betrag für Ihr Patentier spenden, da wir ihm dann ein wenig mehr Luxus ermöglichen können - wie z.B. Hundefrisör, extra Spielzeug, besondere Leckerlies usw.

Wenn Sie ein Tier bepaten möchten, bitte schreiben Sie immer bei der Überweisung, den Namen des Tieres + welche Kosten Sie übernehmen möchten. Natürlich dürfen Sie Ihrem Patentier auch jederzeit ein Päckchen schicken. Bitte auch hier den Namen beilegen.

Futterkosten ca. 75,-€/Monat --- Impfung Ende August 29,-€/Jährlich --- Wurmkur und Flohbehandlung 18,-€/vierteljährlich

Frau Anne Gantke übernimmt 35,-€ - Frau Ginette Teske übernimmt 40,-€ = Summe gesamt 75,-€

Somit fehlen bis zur Vollpatenschaft (75,-€) von Richy noch 0,- €

 


 

  • IMG_0791
  • IMG_0756
  • IMG_0766
  • IMG_0770
  • IMG_0772
  • IMG_0779
  • IMG_0780
  • IMG_0782
  • http://wowslider.com/
  • IMG_0790
http://wowslider.com/ by WOWSlider.com v8.7

 


News

10.12.2019

Ein Wichtelpaket für Richy ist angekommen ;)



News

09.08.2018

Dann habe ich heute auch noch einen lieben Gruß für euch von unseren Gnadenhofbewohnern Hutsch und Richy. Unser Richy ist die geborene Wasserratte und hat dementsprechend das Wetter in vollen Zügen ausgenutzt, um so viel wie möglich im Wasser zu planschen. Gegen eine kurze Abkühlung hat unser Hutsch auch nichts einzuwenden, solange er dann doch nicht zu Nass wird. Aber besonders genossen haben die Beiden ihren Spaziergang am Morgen, da es zu diesem Zeitpunkt zum Glück noch nicht zu heiß war. Richy und Hutsch wünschen euch allen noch einen schönen restlichen Donnerstag




News

25.05.2018

Gibt es etwas schöneres als mit seinen Vierbeinern Zeit in der Natur zu verbringen? Wenn wir an die fröhlichen Stunden heute mit unseren Gnadenhofbewohnern Richy und Hutsch denken, lautet die Antwort "Nein". Es ist einfach ein unglaublich schönes Gefühl und schenkt einem so viel Freude. Unsere beiden Hundemänner hatten so viel Spaß, egal ob bei dem Erkunden der Natur, dem ausgiebigen Stöcken spielen oder dem Planschen im See. Man merkt ihnen ihr Alter von 10 und 8 Jahren dabei noch gar nicht an. Unsere Jungs sind einfach tolle Burschen und sie haben uns schon so viele schöne Momente geschenkt. Hutsch und Richy würden sich riesig über Langzeitpaten freuen, die sie monatlich mit einer Spende unterstützen. Unser Hutsch hat bereits eine liebe Teil-Patentante gefunden und er möchte sich bei seiner lieben Patentante Frau Ahrens noch einmal für das tolle Sicherheitsgeschirr bedanken, das sie ihm gespendet hat. Unser Richy hat bisher leider noch keinen Paten gefunden. Ganz liebe Grüße von Richy, Hutsch und dem Herzsprung-Team

 

  • 33524378_1983408595256601_4487190090635804672_n
  • 33528363_1983408768589917_4028308363027677184_n
  • 33575122_1983408445256616_1150878753736359936_n
  • 33593305_1983408725256588_6099380368123625472_n
  • 33596105_1983408441923283_6098251474624577536_n
  • 33619988_1983408908589903_2099264973585776640_n
  • 33620859_1983408805256580_5761059953062182912_n
  • 33639158_1983408708589923_8901467613863870464_n
  • 33662800_1983408451923282_8587315615432179712_n
  • 33403359_1983408778589916_1584621414990741504_n
  • 33426448_1983408851923242_8324427199889276928_n
  • 33430118_1983408838589910_6889787945545367552_n
  • 33469259_1983408688589925_1930995499322572800_n
  • 33487597_1983408558589938_936388159988563968_n
  • 33490050_1983408531923274_2290777152997556224_n
  • 33491844_1983408525256608_383857110032580608_n
  • 33505940_1983408571923270_1001602994950635520_n
  • 33508374_1983408511923276_4704419026682511360_n
  • jquery carousel
  • 33514112_1983408878589906_3827056705322090496_n
http://wowslider.com/ by WOWSlider.com v8.7

 


Zurück zu den Gnadenhoftieren

 

microcounter