Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz

Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Tierherzen brauchen Hilfe - Sparkasse Uckermark

KontoNr. 30 00 01 05 20 - Bankleitzahl 170 560 60

IBAN: DE18 1705 6060 3000 0105 20 - BIC: WELADED1UMP

 

 

Gnadenbrödler Rolf

 

Meine Daten auf einen Blick...

Name Rolf
Rasse Schäferhund-Mischling
Geschlecht männlich, kastriert
Geburtsdatum ca. 09.2006
Schulterhöhe ca. 61 cm
Herkunft Privatabgabe Deutschland
Im Tierheim seit 2011
Gesundheitlicher Zustand Mein Alter merkt man mir inzwischen ein wenig an. ich bin nicht mehr so muskulös und meine Augen werden ein wenig trüb. Bei meinem letzten Check-Up vom Tierarzt wurde festgestellt, das meine Bauchspeicheldrüsenwerte nicht richtig stimmen.
Medikamentöse Behandlung Ich benötige dauerhaft Spezialfutter ( Rinti Canine Intestinal ), zusätzlich wird mir bei jeder Fütterung Petzym ( Verdauungsenzyme für die Bauchspeicheldrüse ) in mein Futter gemischt. Ansonsten bekomme ich noch die halbjährliche Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die jährliche Impfung.

 

Das macht mich aus...

Einen schönen Start ins Leben hatte ich leider nicht. Ich lebte isoliert von der Außenwelt - kannte nichts außer meinen Hof und die Aufgabe aufzupassen. Ein Leben als Familienhund, der gekuschelt wird, spazieren geht, neue Dinge erlebt und mit seinem Menschen tobt und spielt, war für mich fremd. Mit 5 Jahren gaben mich meine Besitzer dann im Tierheim ab und ich verstand die ganze Welt nicht mehr. Ich wurde mit für mich komplett unbekannten Situationen und fremde Menschen konfrontiert. Das alles hatte ich nie kennengelernt und reagierte mit Angst und Aggression. Anfangs hatten es meine Pfleger im Tierheim Herzsprung wirklich nicht leicht mit mir. Ich misstraute ihnen in jeder Situation und habe nicht selten nach ihnen geschnappt. Doch Stück für Stück lernte ich die verschiedenen Situationen kennen und wurde im Alltag viel entspannter. Zu meinem Pflegefrauchen Doris habe ich dann nach und nach mehr Vertrauen aufgebaut und habe verstanden, das sie mir nichts Böses will. Ich lernte das Leben im Haus kennen, hatte mein eigenes Körbchen, schloss Freundschaften mit verschiedenen Hundekumpels, fing an zu spielen und habe bei Spaziergängen ganz viele spannende Dinge entdeckt. Jedoch war relativ schnell klar, das ich nicht in die Vermittlung gehe, sondern als Gnadenhofbewohner im Tierheim Herzsprung bleibe. Denn meine Aggression gegenüber fremden Menschen habe ich bis heute nicht abgelegt und würde nicht davor zurückschrecken zu zubeißen. Aber das Leben auf dem Gnadenhof genieße ich sehr und habe ganz viel Lebensfreude in mir. Inzwischen habe ich auch alle Pfleger in mein Herz geschlossen und weiß, das ich ihnen Vertrauen kann. Meine Mitbewohnerin ist seit einer langen Zeit, die liebe Hundedame Beauty, die ebenfalls ein Gnadenhofbewohner des Tierheim Herzsprungs ist. Zusammen werden wir zwei unseren Lebensabend genießen und noch viele schöne Erfahrungen machen.



Es gibt verschiedene Patenschaften für unsere Tiere. Diese wären Wurmkur und Flohbehandlung, sowie die Impfung - ab und an ein neues Körbchen oder Geschirr, Spielzeug, Futter und Leckerlie, sowie OP oder Dauermedikamente.

Bei jedem Tier schreiben wir immer welche Patenschaft gerade von nöten ist. Es können auch mehrere Paten sich für eine Patenschaft zusammen tun. Selbstverständlich dürfen Sie auch einen höheren Betrag für Ihr Patentier spenden, da wir ihm dann ein wenig mehr Luxus ermöglichen können - wie z.B. Hundefrisör, extra Spielzeug, besondere Leckerlies usw.

Wenn Sie ein Tier bepaten möchten, bitte schreiben Sie immer bei der Überweisung, den Namen des Tieres + welche Kosten Sie übernehmen möchten. Natürlich dürfen Sie Ihrem Patentier auch jederzeit ein Päckchen schicken. Bitte auch hier den Namen beilegen.

Futterkosten (Rinti Canine Intestinal) ca. 150,-€/Monat --- Impfung November 29,-€/Jährlich --- Wurmkur und Flohbehandlung 18,-€/vierteljährlich --- Dauermedikament Petzym 70,-€/Monat

Frau Angelika Ebel übernimmt die Kosten der jährlichen Impfung und außerdem für die Wurmkur & Flohbehandlung / Desweiteren spendet Frau Angelika Ebel regelmäßig Futterpakete, sowie das Dauermedikament Petzym.

Frau Angelika Ebel übernimmt 30,-€ = Summe gesamt 30,-€

Es fehlen bis zur Vollpatenschaft (220,-€) von Rolf noch 190,- €

 



 


  • IMG_8776
  • IMG_8793
  • IMG_8795
  • IMG_8803
  • IMG_8779
  • IMG_8791
  • IMG_1093
  • IMG_1094
  • IMG_1103
  • IMG_1104
  • IMG_1075
  • IMG_1082
  • IMG_1086
  • IMG_1087
  • IMG_1089
  • IMG_1518
  • IMG_1494
  • IMG_1496
  • IMG_1503
  • wowslider
  • IMG_1517
slider by WOWSlider.com v8.7

 

Zurück zu den Gnadenhoftieren

 

microcounter