Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz
Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V. - Ostseesparkasse Rostock
KontoNr.: 20 10 12 227 - Blz.: 130 500 00
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27 - BIC: NOLADE21ROS

 

 

Impfaktion im Tierheim Herzsprung - ein Anliegen für unsere Langzeitnasen

Heute möchten wir mit einem Anliegen an Sie herantreten, welches jedes Jahr aufs Neue durchgeführt werden muss. Bei unserem Anliegen geht es vor allem um die Hunde, die bei uns als Langzeitnasen aufgeführt werden - schwer vermittelbare Hunde, die z.B. verhaltensauffällig sind – Hunde, die z.B. auch durch Krankheit und/oder lebenslanger Medikamentation sehr schwer ein neues Zuhause finden und teilweise über Monate manchmal auch Jahre bei uns im Tierheim sind.

Bei unserem Anliegen handelt es sich um die alljährliche Impfung, die den Schutz vor Tollwut und Seuche beinhaltet.
Bei dem Großteil der Hunde haben wir bereits vor Jahren angefangen immer Ende Juli bis ca. Ende August impfen zu lassen, damit der ganze „Schwung“ mit einmal getan ist und der Tierarzt nicht jeden Monat oder Woche wegen nur ein paar Hunde zu uns ins Tierheim kommen muss. Sicherlich sind das immense Kosten, aber zum Schutze der Tiere muss das sein.

In den Jahren zuvor haben wir diese Kosten immer selber getragen, doch denken wir, das wir so viele Liebhaber und Anhänger unseres Tierheimes haben, das wir jährlich immer diese Impfkosten mit Ihrer Hilfe aufbringen können.
Die genauen Kosten der Impfungen werden wir noch heute hier veröffentlichen.

Wir würden uns natürlich freuen, wenn Sie uns bzw. unseren Langzeitnasen bei unserem Anliegen unterstützen und selbstverständlich werden wir jeden einzelnen Spender auf dieser Seite veröffentlichen.

Wir haben lange überlegt, diesen Spendenaufruf zu tätigen, aber uns geht es dieses Jahr finanziell so schlecht, das wir leider nicht anders können. Wir hoffen und würden uns freuen, wenn unsere Langzeitnasen Impfpaten finden.

Zu den Impfkandidaten würde u.a. Beauty, Collin, Savana, Rolf, Rose, Missy, Linus, Hachiko, Franky, Sofie, Lilly, Biene, Herby, Felix, Rommel und Richy gehören.

Eine Tollwut/Seuche-Impfung würde ca. 28€ kosten. Im August wären 31 "Langzeitkandidaten" zum Impfen dran, was einen ungefähren Gesamtbetrag von etwa 868€ betragen würde.

 

 

31.08.2016

Heute war bei uns der Tierarzt im Tierheim und unsere Hündchen wurden geimpft. Unsere Fellnasen haben ihre Impfung gut überstanden und der kurze Picks war kein Problem ( zumindestens für die Meisten, einige werden heute bestimmt noch etwas beleidigt sein ). Wir möchten uns bei allen lieben Spenden bedanken, die uns und unsere Fellnasen unterstützt haben, auch an Familie Brabanski Steiner, die die restlichen 420 Euro gespendet haben.

Ein ganz großes Dankeschön an alle lieben Spender

Das Spendenkonto lautet:

Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V.
Ostseesparkasse Rostock
IBAN: DE 25 1305 0000 0201 0122 27
BIC: NOLADE21ROS
Betreff: Impfungen

 

Gespendet haben:

- Frau Petra Lehmann

- Frau Manuela Schulz

- Familie Ortmann

- Familie Seeger

- Familie Polier

- Anonym

- Familie Sprung

- Familie Ronny Schmidt

- Familie Brabinski-Steiner

 

Gesamtbetrag bisher: 810,-€

 

 

 

 

Zurück zu unseren Projekten

 

microcounter