Nothund Athos

 

Gestern erfuhren wir von diesem armen Hund. Er kam sehr schwer verletzt ins Tierheim Chorzow.

Ein Hund, der das Schicksal, wie vieler anderer Hunde teilt. Ungeliebt, gequält und schwer misshandelt.

Man versucht nun so gut es geht sich in Chorzow, um ihn zu kümmern.

Wir möchten diesen Hund nicht namenlos lassen, denn das hat er nicht verdient. Eine liebe Freundin machte den Vorschlag,

ihn Athos zu nennen, was bedeuten soll, der Kämpfer.

Keiner weiss, ob Athos es schafft, doch werden wir für ihn beten und so gut es geht an den Kosten des Tierheimes

zu beteiligen.

 

Man ist im Tierheim genauso bestürzt, wie wir hier in Deutschland.

Wenn sie für Athos etwas spenden möchten, wird es gerne angenommen.

 

24.03.2009

Athos geht es etwas besser und er hat sich vom Kreislauf her gut stabilisiert.

Durch die starken Schmerzen, fängt er nun leider an, nach den Menschen zu schnappen - was für uns nur selbstverständlich ist.

Viele haben uns geschrieben, warum wir Athos nicht sofort geholt haben. Auch wir müssen uns an die Einreisebestimmungen halten.

Wenn Athos seine Impfung passt und er stabil genug ist für die Reise, werden wir ihn nach Deutschland holen.

Wir hoffen auf ihr Verständnis.

Bis dahin wird alles versucht mit den wenigen Mitteln, die zur Verfügung stehen, Athos so gut es geht zu helfen.

 

Athos ist nun bei uns in Deutschland.

Es ist ein wunderbarer kleiner Hund, der ganz Schlimmes erlebt haben muß. Die ersten Tage war er sehr ängstlich

und hat in verschiedenen Situationen immer wieder nach uns geschnappt.

Langsam wird sein Vertrauen aber etwas besser. Athos muß sehr starke Schmerzen haben und

bekommt daher Schmerzmittel.

Was uns sehr freut, das er endlich mit uns ein wenig spazieren geht. Er genießt die Sonne

und man merkt, das er Zuneigung zum Menschen sucht.

 

 

 

 

 

31.03.2009

Heute wurde Athos operiert.

Das Gewebe um die Wunde war total kaputt und bildeten Infektionen. Das kranke Gewebe mußte

entfernt werden. Athos war beim Tierarzt sehr geduldig und brav, als wenn er wissen würde,

das es nur zu seinem Besten ist.

Die OP ist gut verlaufen und Athos ist wieder bei uns Zuhause.

 

 

 

 

 

 

Dieser kleine Hund ist so tapfer, das wir nur den Hut vor ihm ziehen können. Die Genesung von Athos wird sich

lange hinziehen.

Wir hoffen, das die Wundheilung bei ihn sehr gut ist. Die Seele kommt bestimmt von alleine wieder.

 

07.04.2009

Athos macht sich sehr gut bei uns. Vom Charakter her wird er immer menschenbezogener und verschmuster.

Er gewinnt immer mehr Vertrauen und findet Knuddel - und Schmusestunden super toll. Auch die Spaziergänge mit uns

genießt er immer mehr. Mit anderen Hunden kommt Athos sehr gut zurecht.

Seine Wunde macht sich sehr gut, auch wenn sie noch schrecklich aussieht. Die Wunde sippt nicht mehr und die Naht schließt sich,

wie sie sich soll. Die Wunde wird jeden Tag behandelt und Athos läßt alles ganz brav mit sich machen.

Das alte Gewebe mußte alles weg, es war ein reiner Entzündungsherd. In 5 Tagen werden die Fäden gezogen

und wir hoffen, das sich alles gut verwächst.

 

19.04.2009

 

Athos entwickelt sich zu einem klasse Hund. Er ist verspielt, sehr gelehrig und absolut menschenbezogen.

Athos hat wahnsinnig viel Freude am Leben. Er ist sehr wissbegierig und freut sich über alles, was er erleben darf.

Er ist sehr offen, was uns bei ihm sehr wundert, bei allem, was er erlebt hat. Er hat bei uns keinerlei Aggressionen

dem Menschen gegenüber mehr gezeigt. Auch mit anderen Hunden kommt Athos sehr gut zurecht.

Für Oskar ist er eine große Hilfe und Stütze. Er zeigt seinem Hundefreund, das er nicht soviel Angst haben muß.

Auch seine Wunde verheilt sehr gut. Die Fäden sind gezogen und er bekommt auch keine Medikamente mehr.

Auch das Fell ist wieder in einem guten Zustand.

 

Hier einige Bilder von ihm und ein Video.

 

 

 

 

Die Behandlungskosten in Deutschland werden ziemlich hoch sein.

Athos ist auf jede Hilfe angewiesen.

 

 

Mögen Engel über dich wachen und dich beschützen.

 

21.05.2009

 

Athos ist zu einer ganz lieben Familie umgezogen. Wir freuen uns riesig, das er nun die

Chance auf ein tolles Zuhause gefunden hat. Athos hat sehr lange auf sein Glück warten müssen

und mußte sehr Schlimmes erleben. Aber das ist nun vorbei und er kann sich auf ein tolles Leben freuen.

Wir danken seiner Familie, das sie sich für Athos entschlossen haben.

Wir wünschen dir alles, alles liebe Athos !!!!!

 

Hier im neuen Zuhause

 

 

 

Zurück zur Startseite