Die Ausreise von Benji übernahm Herr Michael Halbauer

Benji

 

Der süße Benji ist ein ca. 6-8 -jähriger, sehr verschmuster und ruhiger Mischlingsrüde.

Wir nehmen an, das Benji von seinem Besitzer ausgesetzt wurde. Er irrte durch die polnischen Strassen und versuchte zu überleben.

Doch leider meinte es das Schicksal nicht so gut mit ihm. Benji lief über die Strasse und wurde von einem Auto erfasst. Er wurde in ein

polnisches Tierheim eingeliefert, wo man ihn Erstversorgte. Benji konnte bei unserer Fahrt am 13.10.2010 mit nach Deutschland reisen,

um hier besser behandelt werden zu können. Es muß nun in der Klinik festgestellt werden, was genau Benji hat.

 

15.10.2010

 

Gestern waren wir mit Benji nun in der Tierklinik.

Er wurde genaustens untersucht und geröngt. Dabei wurde leider festgestellt, das das linke Ellenbogengelenk aus

der Pfanne gesprungen ist und alleine nicht heilen kann.

Benji wird heute, am 15.10.2010, von Dr. Kloß in der Tierklinik Pritzwalk operiert. Wie gut die OP verläuft,

kann leider noch keiner sagen.

Wenn Benji Pech hat, muss eine zweite OP gemacht werden.

 

22.10.2010

 

Auch Benji hatte nun seinen OP-Termin in der Tierklinik Pritzwalk.

Mit Absprache von Herrn Dr. Kloß, sind wir so verblieben, das man versucht den Ellenbogen zu stabilisieren und wieder in die Pfanne zu setzen.

Leider hat Benji aber so viel Pech, das sein Ellenbogen schon so angegriffen gewesen ist, das nur noch eine

Amputation geholfen hat. Nach öffnen des Beines wurde leider festgestellt, das die Knochen schon so angegriffen waren, das sie

nie wieder heilen würden, bzw. die Gefahr besteht, das durch die Entzündung sogar das Leben von Benji in Gefahr gewesen wäre.

Benji ist so ein toller Hund und läßt alles mit sich machen, ohne das er nur einmal böse ist. Er ist so lieb und geduldig und freut sich

über jede Zuneigung. Leider muß auch Benji noch in der Klinik bleiben.

 

21.11.2010

Unser 3 - Beiniger Benji hatte das goße Glück ein tolles Zuhause gefunden zu haben. Eine Praktikantin der Tierklinik Pritzwalk,

die sich immer um Benji gekümmert hat in der Klinik, hat sich so in ihn verliebt, das sie ihn unbedingt ein Zuhause schenken wollte.

Als ihre Mama Benji kennen lernte, konnte auch sie seinem Charme nicht widerstehen. Und so durfte Benji in sein Zuhause umziehen.

Wir sind so glücklich, das für Benji doch noch alles gut wurde.

Wir wünschen ihn viel viel Glück in seiner neuen Familie.

 

 

Zurück zur Startseite

 

microcounter