Charly, ist ein ca. 4 Jähriger Boxerrüde.

Er hat einen sehr lieben und reinen Charakter. Er hat ein sehr schlechtes Allgemeinbefinden und leider wissen überhaupt nicht, was den armen Schatz zugestoßen ist.

Er wurde im Tierheim mit Erfrierungen abgegeben, Schwerer Lungenentzündung, Blasenentzündung, Augenentzündung und völlig abgemagert.

 

 

 

 

Auch Charly war heute schon in tierärztlicher Behandlung. Er bekommt sehr starke Medikamente, Infusionen und ein großes Blutbild wurde gemacht.

Auch bei Charly werden sie durchgehend auf dem Laufenden gehalten.

 

 

17.12.2007

Charly war heute wieder beim Tierarzt. Ihm geht es leider nicht so gut. Er hat starke Probleme beim Atmen und sein Hoden ist dick entzündet und muß vielleicht amputiert werden. Er ist weiterhin am Tropf und bekommt starke Medikamente.

 

18.12.2007

Bei Charly haben wir erfahren, das er höchstwahrscheinlich Zuckerkrank ist, aber zu 100% wissen wir es erst am Donnerstag / Freitag.

 

23.12.2007

Charly geht es schon etwas besser. Das Fieber ist weg und auch die Entzündung im Hoden klinkt langsam ab. Charly hat zwar noch Schnupfen, aber das Eitersekret ist fast weg. Er hat auch schon 1,5 kg zugenommen und sein Appetit wird immer besser.

Sein Allgemeinbefinden stabilisiert sich und man merkt, das er wieder mehr Freude am Leben bekommt.

Hier sehen sie aktuelle Bilder von Charly.

 

 

 

 

 

 

 

 

Charly ist wirklich ein super toller Hund. Er liebt Kinder über alles, kommt mit Artgenossen sehr gut zurecht und hat auch keinerlei Probleme mit Katzen. Er ist in der Wohnung einfach nur lieb und absolut brav, läuft so klasse an der Leine, das selbst Kinder mit ihm spazieren gehen können und hört ohne Leine schon perfekt aufs Wort.

Charly ist so ein klasse Hund, mit so viel Freude am Leben, das einem bei ihm das Herz aufgeht.

 

07.01.2008

Heute waren wir mit Charly wieder beim Tierarzt. Es wurde nun ein Termin am Dienstag, bei einen Professor in der Uni-Klinik in Berlin gemacht. Wir hoffen, das dieser Professor Charly helfen kann. Wir halten euch weiter auf dem laufenden.

 

 

Charly hofft so sehr, auf ein liebevolles Zuhause, bei Menschen die ihm noch ein würdevolles Leben trotz seiner Krankheiten geben.

Wir sagen oft zu Charly, er soll nicht verzweifeln, es gibt noch Wunder auf dieser Welt und auch ihn wird ein Wunder widerfahren.

 

09.01.2008

 

Hier sehen sie einige neue Bilder von Charly

Dieser kleine Mann hat einen Lebensmut, da können wir nur sagen: Hut ab!

 

15.01.2008

Charly wurde heute operiert. Seine Nierenwerte waren sehr schlecht , weil er nicht mehr Urin ablassen konnte. Der Harnleiter war zu geklebt und der Urin hatte einen Rückstau in die Nieren. Leider ist Charlys Blase viel zu groß und auch ausgeleiert. Es wurde nun der Harnleiter umgelegt, das er wieder machen kann und die Blase wurde entleert. Es war eine sehr schwere OP und hat Charly sehr mitgenommen. Er hat leider sehr abgenommen und ist ziemlich schwach.

 

18.01.2008

Charly ist noch sehr schwach, aber er hat heute das erste Mal alleine gefressen und getrunken. Er freut sich wieder, wenn er uns sieht und wedelt wieder etwas mit dem Schwänzchen. Er konnte heute das erste Mal raus, um Pippi zu machen - nicht lange ( weil er noch nicht viel laufen darf ), aber es ging ganz gut. Jetzt muß er sich vom Kreislauf erholen und wenn das mit dem Harnweg klappt, haben wir gut Chancen, das er wieder gesund werden kann. Wir hoffen nun, das sich die Nieren wieder erholen.

Über den Berg ist der süße Schatz leider noch nicht, aber jeder Tag bringt uns weiter zur Genesung. Charly kämpft tapfer mit und man merkt sehr, das er leben will.

Hier ein paar Bilder von unserem Liebling.

 

 

20.01.2008

Charly hat heute von Familie Sauerland ein wunderschönes, riesen großes Körbchen geschenkt bekommen, mit ganz weichen Decken - und auch Fam. Sauerland hat Charly RINTI mitgebracht.
Er fühlt sich in seinem neuen Körbchen pudelwohl.

Wir und Charly sagen danke.

    

Charly hat durch euer gutes Futter ( RINTI ) schon 1500 Gramm zugenommen - es geht ihm heute auch schon besser.

Wir möchten uns bei euch allen bedanken, das ihr Charly so gutes Futter spendiert habt.

AUCH CHARLY SAGT DANKE EUCH ALLEN

     

    



Fam. Sauerland und Fam. Heilmann / Lehmann haben Charly heute besucht, worüber wir uns sehr gefreut haben.

 

23.01.2008

 

An Alle, die Charly bis jetzt geholfen haben. Bitte kein RINTI mehr für Charly kaufen. Er braucht ab heute ganz spezielles Nierendiätfutter.

Wir haben heute schon das Erste gekauft und auch seine Medikamente, die er jetzt immer zum überleben braucht,
denn die Nierenwerte sind echt Sch....

Das Medikament heißt :Ipakitine

Das Trockenfutter, das er braucht, Royal Canin RENAL ( WALTHAM)

Das Nassfutter ( was sehr wichtig ist ) bekommen wir erst morgen, wir wissen noch nicht wie es heißt.

Am Montag wird ein Leishmaniosetest gemacht, um auch diese Krankheit auszuschließen, auf Nummer sicher zu gehen, was er haben könnte.

 

Hier wieder neue Bilder von unser aller Schatz. Er hat wieder richtig Spass beim Gassigehen und hatte heute einem Ästchen den Kampf angesagt und hat gewonnen.

Er hat den Ast erlegt.

 



Das letzte Bild mit dem riesen Ast, den er erlegt hat - hihi.


03.02.2008

 

Es gibt neues von Charly zu berichten.

Durch den Mondkragen von unserer lieben Jana, hat Charly nun viel mehr Bewegungsfreiheit. Bei der letzten Wiegung am Samstag hatte er 25,7kg. Das ist ein riesen Erfolg für Charly. Der Katheter wurde nun gezogen und zu unser aller Freude funktioniert es. Die OP ist geglückt - Charly kann wieder alleine Pippi machen. Er freut sich seines Leben, mehr denn jeh.

Morgen erfahren wir die neuen Blutwerte, über die Nierenfunktion.

Wir hoffen nun, das er auf dem Weg der Besserung ist, denn nur die Nierenwerte sind entscheidend für sein Leben.

Hier sehen sie nun weitere Bilder, wo Charly einen noch größeren Ast den Kampf angesagt hat.

 

 

 

Dieser Hund hat soviel Lebensfreude, es ist einfach nur Klasse ihm zuzusehen.

 

05.02.2008


Wir kommen gerade vom Tierarzt und stellt euch mal vor, Charlys Nierenwerte sind ums Dreifache ins Positive gegangen. Auch die anderen Blutwerte haben sich alle verbessert. Unser Tierarzt konnte es selber kaum glauben. Wir könnten schreien vor Glück. Wir haben schon Tränen in den Augen vor Lachen und Freude.
Was ist das nur für ein Hund. Er ist einfach nur ein Kämpferschwein und hat gesiegt. Der Tierarzt hat gesagt, das er nun defenitiv über 80% über den Berg ist und irgendwann vielleicht keine Medikamente mehr braucht.

Wir wissen nur, wer Charly bekommen würde, er hätte einen ganz besonderen Hund, der einen sehr viel Freude bereitet. Man kann Charly einfach nur lieb haben.

 

29.02.2008

Hier sehen sie neue Bilder von dem süßem Liebling Charly, der immer noch sehnsüchtig auf sein neues Zuhause wartet.

 

 

Charly macht sich prächtig. Er ißt gut, seine Blutwerte sind hervoragend und er ist ein liebenswerter Genosse, der sehr gerne spielt und knuddelt.

 

Charly hat endlich sein Zuhause gefunden, danke Frau Ubrig für die liebe Hilfe!!!!!

Charly in seinem neuem Zuhause und mit seinem Herrchen und Frauchen.

Danke Familie Stöppler, das sie Charly ein Zuhause schenken.

 

 

 

 

 

 

Liebe Familie Berthold,
 
hier endlich die versprochenen Bilder von Charly. Entschuldigung für die Verspätung.
Charly macht sich weiterhin prächtig. Er nimmt weiterhin langsam zu, spielt und tobt mit Pila, trägt seine Stöckchen und hat einfach Spaß am Leben, was er Ihnen zu verdanken hat. Charly und Pila sind schon ein ganz tolles Team geworden. Er ist wirklich ein Prachtkerl und macht uns viel Freude. Das Problem mit seiner Inkontinenz, wofür er täglich Tropfen bekommt, die Einfluß auf seinen Schließmuskel haben sollen, hat sich vollkommen gegeben. Er schläft nachts durch ohne Wasser zu lassen oder er meldet sich, falls er doch nachts Pipi muß. Super nicht wahr.
Charly bedankt sich ganz doll für alles was Sie und Ihr Mann für Ihn getan haben. Sie brauchen sich wirklich nicht zu sorgen, er ist putzmunter und wir werden alles für ihn tun, daß er ein schönes Leben hat.
 
Liebe Grüsse
 
Caroline Stöppler

Wir wünschen Dir alles alles Glück dieser Welt, tapferer kleiner Freund.

Charly du fehlst uns sehr.

 

12.02.2009

Unser geliebter Charly hat uns nicht vergessen.

Seine Eltern, bei denen er jetzt lebt, informieren uns immer wie es den Süßen geht.

Und man mag es nicht glauben, aber Charly ist ein Weltenbummler geworden. Er reist in Länder, von denen träumen wir nur.

Aber es sei dir und deinen Eltern vergönnt und wir freuen uns für jede Postkarte von dir, die wir aus fremden Ländern bekommen.

Und eines laß dir gesagt sein, du bist einfach nur ein Prachtkerl !!!

Früher als wir dich hatten, mußten wir weinen, aus Angst dich zu verlieren. Heute müssen wir weinen, was für ein Prachtkerl du geworden bist.

 

Bitte vergiß uns nicht, kleiner Charly.

 

 

 

 

Danke Familie Stöppler

 

 

Zurück zur Startseite