Arme kleine Dackeloma Sara

 

Bei unserem letztem Besuch im Tierheim Ruda Slaska zeigete uns Justina und Anja die kleine Omi und fragten,

ob wir ihr nicht helfen könnten und sie mit nach Deutschland nehmen.

Als wir das kleine Häufchen Elend sahen, wie es da zitternt in einem Körpchen lag, war uns sofort klar - *Du kommst mit*.

Leider ist Sara sehr krank. Sie hat eine Verletzung am Beinchen und kann es nicht bewegen. Sie hat hohes Fieber

und eine Augenentzündung. Sie ist unterernährt und hat keine Zähne mehr.

Sara ist ca. 15 Jahre alt und hat bestimmt Schlimmes erlebt.

Die süße Omi zittert und friert ganz schlimm. Leider haben wir nur ein Mäntelchen in ihrer Größe.

Vieleicht gibt es einen lieben Menschen, der Sara noch ein Mäntelchen schenkt.

Die Größe ist für einen Zwergdackel.

 

20.05.2011

Die kleine Sara ist leider seit dem 18.05.2011 in der Tierklinik Pritzwalk.

Leider hat sie eine schwere Entzündung im Körper, wobei die Lunge und die Bronchien sehr stark betroffen sind.

Außerdem hat sie ein sehr schwaches Herz, das jetzt auf Medikamente eingestellt wird.

Nun hoffen wir, das Sara die Klinik bald verlassen kann und wir sie mit sehr viel Liebe aufpeppeln können.

 

31.05.2011

Heute haben wir gleich 2 tolle Nachrichten von der süßen Dackelomi.

Ihr Zustand hat sich ganz toll gebessert, die Herztabletten schlagen sehr gut an, das Fieber ist weg und Lunge und Bronchien sind wieder

frei. Omi Sara hat in der Klinik von allen das Herz in Sturm erobert. Ihre behandelnde Ärztin hat sich so in Sara verliebt, das

sie uns gefragt hat, ob sie Sara behalten darf, um ihr noch eine tolle Zeit zu schenken. Wir haben uns so dolle gefreut, das wir es nicht mit Worten

beschreiben können. Natürlich bekommt Sara alle Geschenke, die sie von ganz lieben Menschen bekommen hat, mit ins neue Zuhause.

Bilder werden bald folgen.

 

Hier einige Bilder aus ihrem neuen Zuhause

 

 

 

Hier sind noch mehr Bilder von ihr zu sehen !!!

 

 

Zurück zur Startseite

 

microcounter