Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Brandenburg und registriert beim Finanzamt Kyritz
Steuer Nr. 052 / 205 / 07728

Förderverein Notfell-Hilfe Nord e.V. - Ostseesparkasse Rostock
KontoNr.: 20 10 12 227 - Blz.: 130 500 00
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27 - BIC: NOLADE21ROS

 

 

 

Bekomme ich Eure Unterstützung ?

Liebe Leute,

Ich bin es, die süße Tonka und heute möchte ich ein paar Zeilen für Euch schreiben und Euch um Unterstützung bitten.
Heute Nachmittag hat mir mein Pflegefrauchen Angela mein Geschirrchen angezogen und es ging nach draußen. Doch wir sind nicht wie üblich in den Wald zum Gassi gehen gegangen, sondern sind zum Auto gelaufen. Klasse, wir machen einen Ausflug. Schnell noch René ( Tierheimleitung ) begrüßt und dann schnell einsteigen. Als wir an unserem Ziel angekommen sind, habe ich bemerkt, das wir in eine Tierklinik gehen. Aber nicht das ihr denkt, das hätte meine Freude getrübt, denn ich habe mich dennoch über alles und jeden gefreut und habe mir meine gute Laune nicht verderben lassen.

Angela erklärte mir im Wartezimmer, das wir bei einem Spezialisten wären, der mich einmal gründlich untersuchen möchte, da ich ja so schlecht atme. Ich hatte nichts dagegen und als ich dann auch noch gemerkt habe, was für ein lieber Mensch dieser Doktor ist, war die Untersuchung für mich gar kein Problem. Der Doktor meinte, das mein Herz nicht so gut schlägt ( da es zu weit rechts im Körper liegt / auch auf den Röntgenbildern zu sehen ) und das ich auch eine OP wegen meiner Atmung benötige. Er erklärte außerdem, das eine OP immer mit Risiken verbunden ist, besonders da mein Herz nicht das Beste ist, aber er sagte auch, das ich diese OP brauche, da ich sonst vielleicht keine alte Hundedame mehr werde. Da ich noch vorhabe viele glückliche Jahre zu erleben, war ich natürlich für die OP und danach kann ich wahrscheinlich endlich wieder gut atmen und kann unbeschwert mein Leben genießen.

Der Doktor erklärte meinen Pflegern noch, was er genau bei der OP machen wird. Gaumensegel kürzen - Nasenlöcher weiten und ein paar andere Sachen, aber das waren mir zu viele Fachbegriffe, da habe ich nicht mehr zugehört und lieber ein Leckerchen genascht. Natürlich wird mein Herz auch noch weiter untersucht, da noch eine Endoskopie gemacht wird.

Wir ihr ja wisst, kümmern sich meine lieben Pfleger nicht nur um mich, sondern betreuen ganz viele Vierbeiner und ermöglichen ihnen so ein besseres Leben. Da dies mit hohen Kosten verbunden ist, habe ich beschlossen, das ich versuche sie ein wenig zu entlasten und Euch diese Zeilen zu schreiben. Denn ich hoffe vom ganzen Herzen, das ihr mich bei meinem Weg in ein unbeschwertes Hundeleben mit einer lieben Spende unterstützt. Ich habe nämlich gehört, das die Untersuchungen, die Herzuntersuchung, die OP für die Atmung und die Nachbehandlung insgesamt ca. 600,- Euro kostet (wahrscheinlich noch etwas mehr) und das ist wirklich eine hohe Belastung. Doch meine Pfleger möchten, das es mir bald wieder richtig gut geht.

Ihr würdet mir und meinen Pflegern eine RIESIGE FREUDE bereiten, wenn ihr eine Spende für meine Tierarztkosten übrig hättet und ich möchte jetzt schon Dankeschön für eure Hilfe sagen. Ich berichte euch natürlich anschließend, wie es mir nach der OP geht und halte euch auf dem Laufenden.

 

Die PayPal Adresse ist mariagetlucky@yahoo.de und bitte bitte als Freunde überweisen!!

und die Kontodaten sind...

Ostseesparkasse Rostock
Empfänger: Förderverein Notfellhilfe-Nord e.V.
Kontonummer: 20 10 12 227
Bankleitzahl: 130 500 00
IBAN: DE25 1305 0000 0201 0122 27
BIC: NOLADE21ROS

Als Betreff könnt ihr Tierarztkosten Tonka nehmen, damit meine Pfleger wissen, das ihr für mich gespendet habt.
Ganz liebe Grüße und euch noch einen schönen Tag.

 

Gespendet haben:

 

  • Frau Angelika Ebel
  • Herr Jürgen Gubba
 
Spenden bisher: 70,-€

 

Zurück zur Startseite

 

microcounter