Das Weihnachtswunder 2018

 

 

Seit vielen Jahren versuchen wir nun schon Tieren zu helfen. Im In- und Ausland. Unser Herz hängt

bereits lange Zeit an den Hunden in Polen. Unser Tierheim in Polen beherbergt sehr viele arme Hunde.

Viele dieser Hunde konnten schon mit nach Deutschland und viele davon haben auch schon ein wunderbares

Zuhause gefunden.

Wir alle wissen, ein großes Fest steht vor der Tür.

Warme Zimmer - gutes Essen - leckere Düfte - freundliche Stimmung - Lachen - viel Liebe - alles

wunderbare Sachen und das alles teilen wir mit unseren geliebten Vierbeinern.

Das Fest der Liebe und Geborgenheit. Geschenke und glücklich sein. Doch was ist mit den Hunden,

die im Ausland bleiben müssen. In kalten, nassen und einsamen Zwingern. Ohne Wärme, ohne Licht,

ohne Geschenke und ohne Liebe. Wir wissen, das wir ihnen nicht allen das Geschenk machen können,

ein neues Zuhause zu geben !!!

Und auch diese Jahr möchten wir wieder unser größtes Projekt im Jahr starten.

Das Weihnachtswunder.

Das Weihnachtswunder für die Tiere in unseren Tierheim in Polen und auch für unsere Tierheim- und Gnadenhoftiere hier in Herzsprung.

Und zwar geht es so:

Jeder der kann, schickt ein Paket oder mehrere ( also so viele er möchte ). Auf die Größe kommt es nicht an, sondern nur auf die Hilfe.

In dem Paket kann sein, Leckerlies, Spielzeug, Kuscheldecken, Halsbänder, Leinen, Geschirre, Futter - was immer sie denken, worüber sich ein Tier freuen könnte.

Super wäre natürlich auch ein Gutschein von Amazon, Zooplus, Fressnapf oder der gleichen, da wir auch viele Tiere haben, die Spezialfutter benötigen, was wir dann z.B. kaufen könnten.

Aber auch für Weihnachtsgeldspenden sind wir dankbar, da noch viele Tierarztgänge, wie Zahnsteinsanierung, Blutbilder, Impfungen und Jahrescheck anstehen werden.

Wir hoffen, das viele viele Menschen den Tieren eine Freude machen.

 

Weihnachtswunder

 

Wie immer werden wir natürlich alle Spender namentlich auf der Homepage erwähnen. Falls Sie es nicht möchten, bitten wir um eine kleine Benachrichtigung, das Sie nicht veröffentlicht werden möchten.

Kurz vor Weihnachten bringen wir die Geschenke selbst nach Polen und verteilen es wieder an die Tiere.

Schön wäre es auch, wenn Sie für das Tierheimpersonal, das sich jeden Tag um die Tiere kümmert, eine kleine Freude mit ins Paket legen ( Süßigkeiten, wie z.B. Schokolade, Plätzchen - oder irgendwas, worüber sich jemand freuen würde ) - dies ist jedoch kein muss ;-)

Diese Menschen würden sich über jede Kleinigkeit freuen.

Ganz toll wäre Kaffee, Tee und / oder kleine Fertig-Suppenpäckchen zum aufwärmen !!!!!!!!!!

Wir schaffen es nur, wenn wir alle zusammen helfen.

 

Schicken sie bitte die Pakete an diese Adresse

Tierheim Herzsprung

Herzsprunger Dorfstrasse 19 / 20

16909 Herzsprung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte schenkt uns doch etwas

Was wir ganz toll finden würden, wenn uns jemand Kauknochen, Schweineohren oder getrocknete Pansen - Lunge oder andere Leckereien schenkt.

 

Familie Brabanski-Steiner spendete

Familie Brabanski-Steiner spendete

Herr Konrad Fiedel Bauer spendete

Frau Angelika Ebel spendete

Frau Angelika Ebel spendete

Frau Angelika Ebel spendete

Familie Polier spendete

Familie Polier spendete

Frau Heike Ruhwald spendete

Familie Jentsch spendete

Familie Ehrlich spendete

Frau Angelika Ebel spendete

Familie Liebezeit spendete

Familie Hoffmann spendete

Frau Heike Ruhwald spendete

Herr Robert Justus spendete

Frau Lisa Strnad spendete

Familie Kirsten und Teddy spendete

Herr Robert Justus spendete

Familie Sasse spendete

Frau Angelika Ebel spendete

Familie Ortmann spendete

Familie Ortmann spendete

Familie Kretschmer-Dobbeck spendete

Familie Ortmann spendete

Familie Ortmann spendete

Familie Liebezeit spendete

Familie Ronny Schmidt spendete

Frau Marina Pekastnig spendete

Familie Konrad Bauer spendete

Frau Barbara Heinisch spendete

Frau Tanja Remus spendete

Frau Tanja Remus spendete

Familie Seeger spendete

Frau Jessica Weinhold spendete

Frau Katharina Werrmann spendete

Frau Barbara Heinisch spendete

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Startseite

 

microcounter